Zu spät den Schalter umgelegt

Die mB des TV Schiffdorf war am Sonntagmittag zu Gast bei der Oberligarerserve des VfL Fredenbeck. Normalerweise wird deren Reserveteam mit Spielern der OL-mC ergänzt. Diesmal ging dieses nicht, so das 2 Spieler der Oberliga-mB mitspielten.

Das Spiel des Gastgebers war auf diese beiden Spieler ausgerichtet. Die Schiffdorfer Abwehr bekam hierauf keinen Zugriff. Vorn wurde nicht druckvoll gespielt. So gingen die Gastgeber mit 3:0 in Führung, bevor Liam Pohling der erste Schifffdorfer Treffer gelang. Zu diesem Zeitpunkt hatten die Schiffdorfer schon 5 Fehlwürfe. Es wurde mehr mit sich selbst gehadert, anstatt mutig nach vorn zu gehen… So konnte sich Fredenbeck schnell ein Polster erarbeiten. Auch eine Auszeit in der 10ten Minute bewirkte nichts bei den Schiffdorfern. Zur Halbzeit führten die Fredenbecker mit 19:11.

Dieses war fast schon spielentscheidend. In der Halbzeit beschworen sich die Schiffdorfer, mutig in die zweite Hälfte zu gehen. Es wurde sich jetzt angefeuert und mit Leidenschaft gespielt. Am Anfang zeigte sich dieses aber nicht im Spielstand, da auch Gegenstöße nicht genutzt wurden und Fredenbeck immer noch eine Antwort hatte. Sören Schulz entschärfte ein paar Würfe und Schiffdorf knabberte am Vorsprung. In der 44ten Minute waren wir auf 3 Tore heran. Fredenbeck hielt gegen. 54 Sekunden vor Schluss führten sie noch mit 34:30. Dann bekam deren Haupttorschütze eine 2-Minuten-Strafe. Mit einer offenen Deckung gelangen den Schiffdorfern noch 3 Tore durch Simon Weißflog und Tom Wesche. Es langte leider nicht mehr….und so ging das Spiel mit 35:33 verloren.

Mit der Moral der zweiten Hälfte ist in dieser Liga vieles möglich, leider wurde wie in dem vorigen Spiel die erste Hälfte „verschlafen“. Das trotzdem der „Schalter“ umgelegt werden kann, lässt hoffen. Marius Machner spielte eine tolle 2. Halbzeit, und auch Tom Wesche wurde im Spielverlauf immer besser. Sören Schulz zeigte eine gute TW-Leistung. Simon hatte keinen Fehlwurf.

Torhüter:
Hanno Wöstmann 3 Paraden = 23%
Laurin Litz
Sören Schulz 17 Paraden = 46%

Tore:
Marius Machner 10 (4/4), Niklas Aukschlat 8 (0/1), Tom Wesche 7, Jonas Gohlke 4, Simon Weißflog 3, Liam Pohling 1, Tom Holländer

Schreib eine Antwort

Probieren Sie folgende HTML Befehle aus, um den Text zu formatieren: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>