Wozu braucht man eigentlich eine zweite Halbzeit? Können wir die nicht abschaffen?

Zu unserem Punktspiel in Altenwalde gegen die zweite Mannschaft von Altenwalde/Otterndorf sind wir mit gemischten Gefühlen gefahren. Natürlich wollten wir gewinnen, aber wir waren uns nicht wirklich bewusst, wie stark der Gegner war. Trotz anfänglicher Schwierigkeiten konnten wir uns in das Spiel reinkämpfen und führten zur Halbzeit sicher mit 8:2. Es war nicht eine unserer besseren Leistungen, aber alles lief darauf hinaus, dass wir auch dieses Spiel gewinnen werden.

Aber Vorsicht!!! Die gefährliche Halbzeitpause lag noch vor uns – und es ist wieder passiert. In der zweiten Halbzeit haben wir dann wieder mal unser anderes Gesicht gezeigt. Wie in den zwei Spielen vorher lief bei uns fast nichts mehr. Es ist ja nicht so, dass der Gegner auf einmal besser geworden ist, es scheint wohl er so, dass die Führung zur Halbzeit schon ausreichend ist und wir uns schon auf das nächste Spiel konzentrieren. Die zweite Halbzeit verloren wir dann 3:4, aber unter dem Strich gewannen wir 11:6 – und das ist ja das, was am Ende zählt. Wir verstehen auch gar nicht, warum unsere Trainer immer meckern müssen. Wir sind schließlich auf dem dritten Platz (eigentlich ja zweiter) und das hätte vor der Saison keiner von uns erwartet

Schreib eine Antwort

Probieren Sie folgende HTML Befehle aus, um den Text zu formatieren: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>