Weibliche E-Jugend überzeugt ohne Treffer

Im Spiel gegen die JSG TVL/LTS/Spaden gab es für uns wieder nichts zu holen – außer Selbstvertrauen. Und davon haben wir viel aus diesem Spiel mitgenommen. Wir verloren zwar mit 0:23, aber im letzten Spiel gegen diesen Gegner, welches auch kein schlechtes Spiel war, brauchte unser Gegner nur 20 Minuten und 33 Sekunden, um diese 23 Tore zu werfen.

Eine vor allem in der Abwehr kämpferische Leistung von uns zwang die gegnerische Trainerin sogar in der Halbzeitpause (Stand 0:9), ihr Mädchen ordentlich wach zu rütteln. Davon waren wir dann auch 10 Minuten lang beeindruckt und ließen weitere 11 Treffer zu. Aber in den letzten 10 Minuten hielten wir wieder voll dagegen und ließen nur noch 3 Treffer gegen die doch sehr großen Mädchen zu. Die Trainerin vom TV Lehe hätte sicher gerne wieder weit über 30 Tore gesehen, aber das konnten wir verhindern.

Allerdings waren insgesamt nur 6 Würfe auf das gegnerische Tor am Ende auch viel zu wenig. Aber daran arbeiten wir. Jetzt steht erstmal die Abwehr. Gegen die großen Mädchen, die vor allem in der ersten Halbzeit in Volleyball-Manier die Bälle immer wieder in unsere Hälfte schlugen, hatten wir körperlich keine Chance.

Jetzt haben wir Spielpause bis nach den Ferien. Bis dahin üben wir jetzt mal Tore werfen! Verteidigen können wir jetzt schon ganz gut.

Schreib eine Antwort

Probieren Sie folgende HTML Befehle aus, um den Text zu formatieren: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>