Weibliche E-Jugend spielt ein grandioses Pokalfinale

weibl E Jugend Meister 2017

Die Anspannung bei den Spielerinnen und bei den zahlreichen mitgereisten Fans zum Pokalfinale nach Altenwalde war groß. Wusste man doch nicht die Stärken und Schwächen des Finalgegners VfL Horneburg einzuschätzen. Sina und Fenja konnten ihr Team jedoch wieder sehr gut auf die Partie einstellen. Die Schiffdorferinnen gingen wach und konzentriert auf das Spielfeld. Bereits nach 18 Sekunden traf Finnja das gegnerische Tor zum 1:0 – das Spiel nahm seinen Lauf.
Mariella und Annmarie konnten später den Treffer zwei und drei  markieren, jedoch mussten die Schiffdorferinnen dann einen 3:5 Rückstand hinnehmen und Sina nahm eine Auszeit. Nach der Auszeit konnte Mariella einen Penalty nicht verwerten, erzielte kurz danach aber den Anschlusstreffer zum 4:7. Finnja und Annmarie ließen weitere Treffer folgen. Ab der 14. Minute erfolgte ein reines Torfeuerwerk unserer „Damen“. Ann-Sophie, Finnja,  Lilly, Inken und Joleen, die endlich ihr viel umjubeltes erstes Saisontor warf, markierten den 11:11 Halbzeitstand. Die Spielrinnen und Fans wussten ab diesem Zeitpunkt, dass es tatsächlich möglich wäre, den Pokal zu gewinnen.

Gleich nach Anpfiff zur zweiten Halbzeit traf Rieke zur Führung, die Mariella mit 2 weiteren Toren auf 14-11 ausbauen konnte. Auch die schnelle Juli und die gute Torwartin Kimberly konnten die Tore zum 14:14 nach 26 Minuten nicht verhindern. Mit sicherem und schnellem Zusammenspiel gelang den Spielerinnen durch Finnja, Mariella und Ann-Sophie eine 18:14 Führung. Die anschließende Auszeit  in der 31. Minute nutzen alle, um einmal ordentlich durchzuatmen. Die folgenden Minuten hatten es dann wieder in sich. Die Horneburger erzielter innerhalb von drei Minuten vier Tore – der Gleichstand war wieder hergestellt. Sinas Auszeit 5 Minuten vor Schluss reichte leider nicht, um die letzen Kraftreserven zu mobilisieren. Unsere Mädchen mussten den Gegner auf 18:23 davon ziehen lassen. Die Enttäuschung war natürlich groß, als die Gegner den Pokal in Empfang nehmen durften.

Die Fans jedoch feierten die Mannschaft! Mit einer solch starken Mannschaftleistung hatte keiner gerechnet, und somit spielten unsere Handballerinnen ein grandioses Pokalfinale!

 Team: Tor: Kimberly  –   Annmarie (2), Ann-Sophie (2), Finnja (4), Inken (1), Joleen (1), Juli, Lilly (1), Mariella (6), Rieke (1)

Schreib eine Antwort

Probieren Sie folgende HTML Befehle aus, um den Text zu formatieren: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>