Weibliche D1 beendet erfolgreich das Jahr

Mannschaftsfoto

Halbfinale – wir kommen!

Unser erstes Spiel beim Pokalturnier bestritten wir gegen den Hagener SV. Diesen Gegner kennen wir ja noch aus der Vorrunde und wurden von Vanessa gut auf das Spiel eingestellt. So gewannen wir souverän mit 23:2.
Im zweiten Spiel ging es dann gegen einen uns unbekannten Gegner, den VfL Horneburg, auf das Feld. Wir waren zwar noch platt vom ersten Spiel (die Spiele waren direkt nacheinander), gaben aber nochmal alles. Wir kämpften uns von einem 4:0-Rückstand auf 4:3 ran. Jedoch reichten unsere Kraftreserven nicht mehr aus und wir verloren das Spiel mit 11:7.
Im dritten Spiel setzten wir uns dann erfolgreich gegen den TuS Zeven durch. Wir probierten ein paar neue Spielformationen aus. Lynn wollte sich in diesem Spiel auf außen ausprobieren, lief häufig ein und machte auf sich aufmerksam. Dadurch entstanden viele Lücken in der Abwehr, die wir dann auch erfolgreich nutzten. Den Sieg haben wir uns ab Minute 5 nicht mehr nehmen lassen. 10:2 lautet das Endergebnis dieser Partie.
Im letzten Spiel des Tages (es war mittlerweile 18:45 Uhr), ging es nochmal um die „Wurst“. Wir mussten alles aus uns herausholen, denn es war das entscheidende Spiel gegen den TuS Harsefeld. Auch in diesem Spiel stiftete Lynn von außen viel Unruhe in der gegnerischen Abwehr. Mit 16:8 entschieden wir das Spiel für uns.

Es heißt nun: Halbfinale – wir kommen!

In der Torschützenliste des Turniers belegen die Schiffdorfer Mädels 4 von 10 Plätze, drei der Plätze davon sogar in den Top 5.

Zum Jahresabschluss gibt es zu jeder Spielerin nochmal ein paar kurze Sätze:

Alena – noch etwas zurückhaltend, aber sie entwickelt sich mit jedem Spiel und Training weiter und sorgt außen oft für viel Bewegung im Angriff

Amelie – überzeugt uns auf Außen. Sie fischt dort viele Bälle ab in der Abwehr und bringt so das   Spiel schnell wieder nach vorn in den Angriff.

Caja – unser kleiner „Sturkopf“. Auf der Halb und manchmal auch auf der Außenposition möchte sie immer das Beste für ihre Mannschaft und trägt zu einem schnellen und erfolgreichen Spiel bei.

Chiara – Unser Adlerauge in der Mitte. Chiara verteilt die Bälle gut und nutzt auch Lücken erfolgreich für sich selbst.

Cynthia – Eine unserer beiden Linkshänderinnen. Auf Rechtsaußen schon sehr sicher geworden und macht dort ein gutes Spiel.  

Dana – Unsere zweite Linkshänderin und jüngstes Mitglied der Mannschaft (mit Fiona und Karina zusammen). In der Abwehr fängt sie viele Bälle ab, im Angriff kann sie sich leider noch nicht so ganz gegen die 2-3 Köpfe größeren Gegenspieler durchsetzen, aber sie probiert es und kämpft weiter.

Emilia – unser Allrounder. Egal ob am Kreis, auf Außen, auf Halb oder im Tor: Emilia gibt immer 100% und ist somit ein sehr wichtiges Mitglied unserer Mannschaft.

Fiona – In der Abwehr fängt sie viele Bälle ab, bei ihr sieht es so einfach aus, als wäre es nichts. Auch sie kann sich noch nicht ganz gegen die größeren Gegner durchsetzen, hat aber schon drei Torversuche gehabt und probiert es weiter.

Hanna – auf der Halbposition zeigt sie immer eine super Leistung und hat sich in der Abwehr stark verbessert. Sie ist eine großartige Unterstützerin und nicht mehr weg zu denken.

Karina – Nummer 1 Torhüterin und diesen Job macht die saumäßig gut. Man merkt ihr gar nicht an, dass sie zum jüngeren Jahrgang gehört, denn im Tor ist sie ganz „groß“-e Spitze

Lynn – auf jeder Position einsetzbar, erst neulich überraschte sie uns mit ihrem Talent auf Außen. Hauptsächlich setzt sie allerdings von der Mitte oder von Halb viele Spielzüge in Gang und ermöglicht so viele Lücken.

Maha – hat schon viele Fortschritte gemacht und packt nun auch in der Abwehr richtig zu und verhindert so Gegentore

Mirja – macht auf der Halbposition und ab und zu auch mal auf außen einen super Job. Sie sieht ihre Lücken (manchmal auch wenn gar keine da ist 😉 ) und wird damit fast immer mit einem erfolgreichen Torabschluss belohnt.

Sumi (Sumayra) – Am Kreis einfach Spitze in der Abwehr und auch im Angriff lässt sie sich nicht vom Gegner irritieren und zieht ihr Ding durch.

Talea – Am Kreis ein kleiner „Kampfdackel“. Im Angriff sorgt sie für ordentlich Unruhe und ermöglicht so viele Lücken. In der Abwehr unterstützt sie super und hat so schon einige Gegner die durch die Abwehr durch kamen in letzter Sekunde noch aufgehalten.

Wir, die Weibliche D-Jugend, möchten uns bedanken bei:

  1. Generali Versicherungen Team 94 für die schönen Auswärtstrikots
  2. Tarox und Bürozentrum Döscher für die neuen Aufwärmshirts und Hoodies
  3. Den Eltern, ohne euch wäre die Vorrunde und das Pokalturnier nicht so reibungslos verlaufen. Sei es als Fahrer, damit alle zum Training/Spiel kommen oder als Unterstützung beim Training/Spiel. Ihr seid unsere Fans #1.

Es war ein schönes Jahr mit euch <3

Wir wünschen euch allen eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Schreib eine Antwort

Probieren Sie folgende HTML Befehle aus, um den Text zu formatieren: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>