Weibliche D-Jugend siegt gegen Hagen

Mannschaftsfoto

Am vergangenen Sonntag war es mal wieder soweit. Die Mädels aus Schiffdorf bestritten ein weiteres erfolgreiches Spiel in heimischer Halle. Die Anfangsphase war etwas schwerfällig, viele eindeutige Torchancen wurden nicht genutzt und es war zu wenig Bewegung im Angriff und in der Abwehr. Dies konnte man nach 5 Minuten auch auf der Anzeigentafel sehen, 2:0 stand es zu diesem Zeitpunkt. Keiner hätte gedacht, dass dieses Spiel 28:3 ausgehen wird.

Die Schiffdorfer Mädels gaben dann aber ab Minute 11 Vollgas und bauten ihren Vorsprung zur Halbzeit auf 11:1 aus. Sie glänzten vor allem durch ihre Tempogegenstöße. In der zweiten Halbzeit gab es dann Tore im Minutentakt, wir spielten, wenn es mal zu einem vernünftigen Aufbauspiel kam, mit zwei Kreisläufern im Angriff. Dies verwirrte die Gegnerinnen sehr, dass viele Lücken für Mitte, Halb und den Kreis auftauchten. In der Abwehr stand man auch besser als noch zuvor in der ersten Halbzeit. Außerdem hatten wir in diesem Spiel eine überragende Torhüter-Leistung von Karina zu sehen bekommen, ohne sie hätten wir wahrscheinlich ein paar Tore mehr kassiert.

Am 19.11.2017 geht es dann zum letzten Vorrundenspiel zu Loxstedt/Bexhövede. Wir werden unsere neuen Spieltaktiken auch hier wieder zeigen und mit hoffentlich 2 Punkten nach Hause kommen.

Schreib eine Antwort

Probieren Sie folgende HTML Befehle aus, um den Text zu formatieren: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>