Weibliche D-Jugend gewinnt gegen Spaden und Cadenberge

Zu den letzten beiden Spielen der weibl. D-Jugend gibt es nicht sehr viel zu erzählen. Das wichtigste: weitere 4 Punkte sind im Sack!!!

Gegen Spaden (06.02.), wollten wir das ganze Spiel über den Gegner mit Tempo in die Knie zwingen, was zu Anfang auch gelang, aber dann aus welchen Gründen auch immer wurde das Tempospiel eingestellt. Das Spiel endete mit 15:4 klar für uns, aber der Plan war eigentlich viele Tore zu werfen, was leider wieder mal nicht gelang. Es ist uns bisher erst ein einziges Mal gelungen in einem Spiel mehr als 20 Tore zu werfen und das war im November gegen Cadenberge.

Also fuhren wir am 13. Februar mit hohen Erwartungen nach Cadenberge, die Punkte mal eben so mitnehmen und dann auch noch viele Tore werfen. Doch es kam wieder mal ganz anders….

Im Vergleich zum Hinspiel war unser Gegner kaum wieder zu erkennen, die hatten in den letzten 3 Monaten richtig was dazugelernt (oder waren wir einfach nur schlecht?). Es war alles andere als das einfache Spiel für uns und Cadenberge hielt gut dagegen. Zur Halbzeit konnten wir lediglich mit einem Tor Vorsprung in die Kabine gehen, so richtig glauben konnten wir das gar nicht. Und in der zweiten Halbzeit mussten wir dann auch noch gegen 8 Cadenberger Spielen. Es wurden vom Schiedsrichter sehr sehr viele fragwürdige Entscheidungen getroffen, die keiner in der Halle verstand. Aber wenn wir in den letzten Wochen was gelernt hatten, dann war das Kämpfen. Und das taten wir dann auch.

Zum Glück konnten wir uns bis 5 Minuten vor Spielende mit 5 Toren absetzen, so dass es keine Zitterpartie wurde, die wir dann mit Sicherheit bei dem Schiedsrichter verloren hätten. Das Spiel endete 16:12 für uns gegen eine starke Cadenberger Mannschaft, die es uns auch ohne den Schiedsrichter richtig schwer machte. Vor allem Lisa muss heute erwähnt werden, da sie nicht nur 9 Tore warf, sondern auch ein starkes Abwehrspiel zeigte.

Schreib eine Antwort

Probieren Sie folgende HTML Befehle aus, um den Text zu formatieren: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>