Weibliche C1 verliert gegen Fredenbeck

Der VfL Fredenbeck war am 2. Spieltag in der Regionsoberliga zu Gast in Schiffdorf.

Motiviert gingen die Schiffdorferinnen in das Spiel. Sehr schnell gelang auch das 1:0. Dies blieb die einzige Führung in diesem Spiel. Denn ab sofort übernahm der VfL Fredenbeck das Geschehen. In der Folge kassierten die Schiffdorferinnen 12 Tore nacheinander. Es sah nicht gut aus. Auch ein Time out half nicht. Trotz guter Kombinationen im Angriff gelang kein Abschluss. In der Deckung wurde gekämpft. Oftmals waren die Schiffdorferinnen einfach einen Schritt zu spät. Die Mannschaft ließ sich jedoch zu keinem Zeitpunkt hängen. Zehn Minuten vor der Halbzeit kämpften sie sich heran – im Angriff gelangen vier Tore. In dieser Phase verhinderte auch unser Torwart mit klasse Reaktionen einen Gegentreffer. Leider verletzte sich eine Schiffdorferin an der Hand. Somit stand keine Auswechselspielerin mehr zur Verfügung. Die erste Halbzeit endet 6:15.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit war zu spüren, dass die ersten 25 Minuten viel Kraft gekostet hatten. Es fehlten die Auswechselspielerinnen. Der VfL Fredenbeck zog sein Spiel durch. Mitte der zweiten Hälfte konnte Schiffdorf mit drei Toren in Folge das eigene Torkonto nur ein wenig aufbessern. Das Spiel wurde letztendlich deutlich mit 12:30 verloren. Positiv ist zu erwähnen, dass die Schiffdorferinnen auf allen Positionen bis zur letzten Minute nicht aufgegeben hatten.

Am 07.02.2016 um 12:45 tritt die wC1 in der eigenen Halle wieder gegen den SV Hagen an. Die Mannschaft hofft abermals auf zahlreiche Zuschauer.

Tore für Schiffdorf: Leona (4), Alina (4), Malin (3), Carolin (1)

Schreib eine Antwort

Probieren Sie folgende HTML Befehle aus, um den Text zu formatieren: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>