Unentschieden in letzter Sekunde gesichert

Die mB fing toll an. Mit einer guten Deckung und schnellem variablen Angriffsspiel konnten wir beim 4:9 die erste 5-Tore-Führung bejubeln. Diese 9 Tore wurden durch 5 Spieler erzielt, welches das variable Spiel bestätigt.

Leider ließ die Abwehr, angesichts des klaren Vorsprungs, etwas an Aggressivität und Tiefe vermissen. Dadurch konnten die Gastgeber dran bleiben und zur Halbzeit auf 14:17 verkürzen.

Durch 3 Zeitstrafen zu Beginn der zweiten Hälfte kamen die Arstener heran. Jetzt hatten sie den moralischen Vorteil auf ihrer Seite. Sie agierten offensiver und deutlich aggressiver als die Schiffdorfer. Das Spiel wogte hin und her. In der 49ten Minute gelang ihnen die erste Führung. Schiffdorf verwarf noch einen 7m. Mit einer offenen Manndeckung wurde Arsten zu einem Pass ins Toraus gezwungen.

Es waren noch ca 8 Sekunden zu spielen. Marius ging volles Tempo Richtung gegnerisches Tor. Hierbei wurde er sehr hart gefoult. Dieses hatte eine rote Karte für Arsten und einen 7m für Schiffdorf zur Folge.

Niklas übernahm die Verantwortung, obwohl er den vorherigen 7m verworfen hatte.

Niklas behielt die Nerven und verwandelte sicher.

Mit diesem Unentschieden haben wir den direkten Vergleich gegen Arsten gewonnen und bleiben Tabellenführer.

Torhüter:
Sören Schulz 12 Paraden =33% gehaltene Bälle
Jesko Bensch bei 2* 7m im Tor

Torschützen:
Niklas Aukschlat 10/5, Tim Roth 5, Simon Weißflog 5, Marius Machner 4, Liam Pohling 3, Jannis Menge 2, Kolya Strauss-Suhr, Jonas Otten, Thies Ove Heinecke, Jannik Göbel

Schreib eine Antwort

Probieren Sie folgende HTML Befehle aus, um den Text zu formatieren: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>