Strammes Programm für männliche D-Jugend

Es waren für die Jungs sicherlich vier ganz anstrengende Tage. Donnerstag hatten wir Training, am Freitag war von der Kreisauswahl in Stade ein Spiel gegen die Stader Auswahl angesagt, alleine 6 Spieler waren von uns dabei. Am Samstag das Entscheidungsspiel um die Teilnahme am HVN Turnier und am heutigen Sonntag das Punktspiel gegen die HSG Geestemünde.

Im Entscheidungsspiel trafen wir in Horneburg auf eine Mannschaft, die uns körperlich weit überlegen war. In der ersten Spielhälfte hielt die Truppe super dagegen und hielten das Spiel offen. Leider vergaben wir vor dem Tor sehr gute Chancen, sodass Horneburg mit 3 Toren Vorsprung (Halbzeit :10:7) in die Kabine gehen konnte.
In der zweiten Halbzeit waren die Jungs doch etwas platt und Horneburg zog auf 16:8 davon – das Spiel war nach 30 Minuten entschieden. Es wurden jetzt gerade im Angriff zu viele Fehler begangen, die von den Horneburgern gnadenlos bestraft wurden. Trotz der 25:9 Niederlage hat die Mannschaft nicht enttäuscht.

Sonntag hatten wir das Punktspiel gegen die HSG Geestemünde und mussten auf Ole Stein und Tim Roth verzichten, so dass nur 8 Spieler zur Verfügung standen.
Die Trainer Noah Holländer und Mannfred Ranz hatten doch kleine Bedenken, dass die Spieler nach dieser Belastung Substanzverlust zeigen würden. Aber die gesamte Mannschaft belehrte uns eines Besseres und zeigte eine super Leistung. Durch eine aggressive Abwehr und Tempogegenstöße über die gesamten Spielzeit  hatte HSG keine Chancen.
So kamen wir zu einem doch nicht in dieser Höhe erwarteten 33:3 Erfolg  und  führen die Tabelle mit 14:0 Punkten an.

Mannschaft:
Tor:Laurin Litz     Feld:Tom Wegmann, Simon Weißflog, Tom Holländer, Niklas Aukschlat, Thies Ove Heinecke, Thies Johannes Surma, Jannik Göbel.

Am Sonntag spielen wir gegen die Mannschaft von der LTS und gehen auch dort als großer Favorit in diese Partie.

Schreib eine Antwort

Probieren Sie folgende HTML Befehle aus, um den Text zu formatieren: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>