Saisonabschlussbericht der weiblichen D1

Mannschaftsfoto

In der letzten Woche bestritten wir drei Spiele in nur sechs Tagen! Wir spielten gegen Horneburg, SV Werder Bremen und Fredenbeck.

In Horneburg haben wir uns den Sieg leider selbst verbaut. Wir sind nicht als Team aufgetreten. Weil jeder unbedingt alleine durchgehen wollte, haben wir so viele Chancen liegen gelassen. Leider konnten wir so nicht gewinnen.

Das Spiel gegen SV Werder Bremen war unser erstes Relegationsspiel. Eigentlich haben wir die erste Halbzeit gut mitgehalten, aber in der zweiten Halbzeit merkte man schon, dass die Bremer mehr Kondition hatten und sind uns so davon gezogen. Aber es gibt ja noch mehr Spiele in der Relegation – eins werden wir bestimmt für euch gewinnen.

Das Spiel gegen Fredenbeck war unser letztes Spiel in der regulären Saison. Es war ein sehr emotionales Spiel, da uns Jacqueline und Vanessa nochmal klar gemacht haben, was es heißt, eine Mannschaft zu sein. In der ersten Halbzeit konnten wir dies aber noch nicht so ganz umsetzen und versuchten wieder, Vieles alleine zu machen. Aber in der zweiten Halbzeit standen wir geschlossen als eine Einheit auf dem Feld. Und so konnten wir die zweite Halbzeit mit 9:8 Toren für uns entscheiden. Aber das änderte nicht viel daran, dass Fredenbeck das Spiel gewonnen hat, durch unsere erste verschlafene Halbzeit.

Bis Bald – eure Mädels aus D1


Ein Paar Saison abschließende Worte von Jacqueline und Vanessa:

Es war eine Saison voller Höhen und Tiefen. Wobei die meisten Höhen in der Vorrunde stattgefunden haben. Mit nur einer Niederlage sind wir in die Regionsoberliga aufgestiegen und waren dort „Außenseiter“. Na klar haben wir 7 von 10 Spielen verloren, aber wir haben es niemanden leicht gemacht, gegen uns zu gewinnen. Sprüche wie: „Trainiert ihr etwa ringen?“ zeigen uns auf, dass wir in der Abwehrarbeit vieles richtig gemacht haben. Außerdem sind wir Stolz darauf, dass fast jeder aus der Mannschaft in der Rückrunde mindestens ein Tor geworfen hat. Die Mädels machen große Fortschritte und wir freuen uns, in der nächsten Saison weiter mit ihnen trainieren zu können.

Wir müssen Abschied nehmen. Chiara wird unsere Mannschaft verlassen und ihre Ziele in einem anderem Verein weiter verfolgen. Wir wünschen ihr auf ihrem Weg alles erdenklich Gute und viel Erfolg. Aber wir freuen uns auch auf die Verstärkung aus der jetzigen C-Jugend. Jamie, Lea, Vanessa und Nele werden zur kommenden Saison unsere Mannschaft verstärken.

Auf dass die kommende Saison erfolgreicher verlaufen wird  🙂

Schreib eine Antwort

Probieren Sie folgende HTML Befehle aus, um den Text zu formatieren: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>