Pokalaus der weiblichen Jugend B

Am Sonntag, den 6.12.15, verlor die weibliche Jugend B des TV Schiffdorf in der ersten Pokalrunde in Langen. Die Schiffdorfer Mannschaft, die zuletzt zwei schwache Spiele in der Liga zeigte, wollte mit einem Sieg im Pokal einen Erfolg feiern. Doch dies gelang leider nicht.

Die wB-Jugendlichen des TV Schiffdorf gingen wie zuletzt unsicher ins Spiel und offenbarten eine schwache Leistung. In der Abwehr wurde zu langsam und nicht aggressiv genug agiert, im Angriff wurden vorschnelle Entscheidungen getroffen, die oft zu Ballverlusten führten. Die Chancenverwertung war abermals nicht lobenswert. So ging es mit einem 11:6 Rückstand in die Halbzeitpause.

In der Pause sprach Trainer Lucien Olsowski seiner Mannschaft wieder Mut zu und machte einige Vorschläge, die in der zweiten Hälfte umgesetzt werden sollten. So ging die Schiffdorfer Mannschaft, die die JSG Langen/Bederkesa zuvor in der Liga geschlagen hatte, voller Tatendrang in die zweite Hälfte und zeigte nun eine kompaktere Abwehr und einen schnelleren Angriff. Obwohl die Schiffdorferinnen in der zweiten Hälfte eine bessere Leistung zeigten, reichte es nicht zum Einzug in die nächste Runde.

Die Spielerinnen des TV Schiffdorf verloren mit 21:19, gewannen aber ihre Spielfreude und ihren Kampfgeist zurück. Nun gilt es, mit neuer Kraft in die letzten beiden Vorrundenspiele zu gehen und dort eine gute Leistung der zweiten Halbzeit anzuknüpfen.

Inken Hüner (TW), Anna-Lena Jeric (4/2), Zoe-Ann Niehaus (4/1), Deike von Hollen (4/1), Jana Kräft (3), Mareike von Helmst (2), Julia Engelbrecht (1), Fenja Zwirlein (1), Marie Pilati

Schreib eine Antwort

Probieren Sie folgende HTML Befehle aus, um den Text zu formatieren: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>