Pokal-Aus für weibl. Jugend C1 gegen JSG Langen/Bederkesa

Das Pokallos entschied, dass es zu der Begegnung JSG Langen / Bederkesa gegen TV Schiffdorf kommen sollte. Motiviert und mit neuen Trikots wollte es die Schiffdorferinnen den Gegner nicht einfach machen. Doch von Anfang an gelang im Angriff wenig. Jeder schaute dem Anderen zu und reagierte dann, wenn es ein Zuspiel gab. Zu wenig, um gegen einen Landesligisten zu stechen. In der Deckung wurde dafür ordentlich angepackt. Darüber hinaus hatte Inga einen wirklich guten Tag  und wehrte jeden Ball aus der zweiten Reihe ab. So dauerte es 5 Minuten, bis Langen das 1:0 warf. Im Gegenzug gelang sofort das 1:1. Danach setzte sich Langen / Bederkesa langsam ab. Zur Halbzeit lagen die Schiffdorferinnen mit 9:3 zurück. Laufen ohne Ball. Wenn dies umgesetzt wurde, dann gelang ein Tor. Dies geschah zu selten. Mit Beginn der zweiten Halbzeit keimte kurzzeitig die Hoffnung auf, dass das Spiel offener gestaltet werden könnte. Ab dem 12:5 drehte jedoch Langen auf und nutzte jeden Fehler im Angriff der Schiffdorferinnen. Fast jedes Lagener Tor danach resultierte aus einem schnellen Gegenstoß. So endete das Spiel dann doch deutlich mit 26:8 für Langen / Bederkesa. Jetzt kann sich die Mannschaft wieder auf die Liga konzentrieren.

In 14 Tagen kommt der SV Hagen. Dann geht es um den Gruppensieg in der Vorrunde der Regionsoberliga. Zuvor spielen die Schiffdorferinnen am kommenden Wochenende gegen HSG Bützfeld / Drochtersen II. Eine gute Gelegenheit, das Angriffsverhalten zu optimieren.

Tore für Schiffdorf: Malin (5), Carolin (2), Alina (1)

Schreib eine Antwort

Probieren Sie folgende HTML Befehle aus, um den Text zu formatieren: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>