Männl. E-Jugend erreicht vorzeitig die Hauptrunde

Am Sonnabend fuhren die Schiffdorfer Nachwuchshandballer zum Auswärtsspiel nach Otterndorf. Dank einer Energieleistung von 7 Spielern (laut Aussage von Trainerin Birgit) wurde das Punktspiel mit 15:12 gewonnen.

Gegen eine aggressiv spielende Abwehr konnte sich Jannik wiederholt klar durchsetzen, alle anderen Spieler haben ebenfalls bis zum Umfallen gekämpft.  Mit diesem Sieg haben die Schiffdorfer schon vorzeitig den Sprung in die Hauptrunde geschafft.

Tore: Jannik 12, Nathan 2, Mathis S. 1

weiterlesen

Weibliche C1-Jugend gewinnt bei Bützfleth/Drochtersen

Immer wieder mal etwas Neues! Dieses Mal: Wintereinbruch im Cuxland. Fast 15 Minuten später als geplant ging die Fahrt nach Bützfleth los, weil Trainer Stefan das Eiskratzen nicht einberechnet hatte. Die Anfahrt hielt noch weitere Kuriositäten bereit. Ein wohl etwas älteres Navi hatte Schwierigkeiten mit dem Finden des Ziels – bei Einfahrt in einen Landwirtschaftsweg haben dann doch alle Fahrer gestreikt. Dennoch: Das Spiel konnte pünktlich angepfiffen werden.

Der Gegner, von der Tabelle her nicht so stark, versuchte mit vielen Einzelaktionen, die Schiffdorfer Abwehr zu knacken. Das gelang nicht immer und wenn doch, dann fing Inga im Tor die Bälle einfach weg. Bis etwas zur 10. Minute: Bis zur Trainerbank war zu hören, dass ein Finger beim Fangen wohl störte...

weiterlesen

Männl. C-Jugend verliert gegen Tabellenzweiten

In Schiffdorf stellte sich der Tabellenzweite, die SVGO Bremen, vor. Von der Tabellensituation her also ein klares Spiel, aber die Schiffdorfer steigerten sich bisher von Spiel zu Spiel.

Der deutlichen körperlichen Überlegenheit der Spieler von SVGO Bremen stellten die Schiffdorfer eine gute Mannschaftsleistung entgegen. So konnten die Schiffdorfer in der ersten Hälfte immer wieder in Führung gehen. In der Abwehr wurde gut gearbeitet, und wenn doch einmal ein Gegner durchkam, sorgte Marten Kuhlmann im Tor mit tollen Paraden dafür, dass der Tabellenzweite nicht davonziehen konnte. So zeigte auch der Halbzeitspielstand von 13:13, dass beide Mannschaften auf Augenhöhe spielten.

In der zweiten Halbzeit ließ leider die Kraft der Schiffdorfer etwas nach...

weiterlesen

Zwei überzeugende Siege zum Saisonstart der weiblichen E-Jugend

Für die weibliche E-Jugend startete die Saison mit einem 11-6 Tore Sieg in Bremervörde. Alle Mädchen zeigten einen grandiosen Einsatz – der Sieg war hoch verdient. Auch „Aushilfstrainer“ Stephan Gertken war mit der Leistung unserer Nachwuchshandballerinnen sehr zufrieden.

Das erste Heimspiel sollte an diese gute Leistung anknüpfen. Das Spiel gegen Loxstedt begann sehr verhalten, doch dann setzten sich unsere Mädchen mit einigen gelungenen Toren ab. Das Trainer-Team, Alina und Sina, konnte die Mannschaft in der Halbzeit weiter motivieren. So konnte das Spiel mit souveränen 14-3 Toren gewonnen werden. Alle Spielerinnen zeigten eine kämpferische Leistung und gingen mit einem fröhlichen Lächeln ins Wochenende.

Team:
Tor: Alina, Ann-Sophie, Svea, Kimberly, Annmarie (2), Mariella, C...

weiterlesen

Männliche D-Jugend besiegt Spaden

Auch Spaden konnte den Siegeszug der Mannschaft nicht stoppen. Die Jungs legte los wie die Feuerwehr und führte nach sieben Minuten schon mit 5:0 Toren. Doch dann kam unverständlicher Weise ein Bruch in das Spiel. Im Angriff wurden sehr gute Chancen nicht verwertet und auch in der Abwehr wurde nicht mehr gut gearbeitet, sodass Spaden bis zum Halbzeitstand von 12:7 das Spiel einigermaßen offen halten konnte.
Nach der Pause sahen die Zuschauer eine ganz andere Mannschaft auf dem Spielfeld. Alle waren nun hellwach und ließen in der zweiten Spielhälfte nur noch 2 Gegentore zu. Im Angriff wurde wieder mehr über Tempo gespielt, dem Spaden nichts mehr entgegensetzen konnte. So gewannen wir das Spiel deutlich mit 31:9 Toren.

Tor: Laurin Litz   Feld: Tom Wedmann, Ole Stein, Simon Weißflog, To...

weiterlesen

Wozu braucht man eigentlich eine zweite Halbzeit? Können wir die nicht abschaffen?

Zu unserem Punktspiel in Altenwalde gegen die zweite Mannschaft von Altenwalde/Otterndorf sind wir mit gemischten Gefühlen gefahren. Natürlich wollten wir gewinnen, aber wir waren uns nicht wirklich bewusst, wie stark der Gegner war. Trotz anfänglicher Schwierigkeiten konnten wir uns in das Spiel reinkämpfen und führten zur Halbzeit sicher mit 8:2. Es war nicht eine unserer besseren Leistungen, aber alles lief darauf hinaus, dass wir auch dieses Spiel gewinnen werden.

Aber Vorsicht!!! Die gefährliche Halbzeitpause lag noch vor uns – und es ist wieder passiert. In der zweiten Halbzeit haben wir dann wieder mal unser anderes Gesicht gezeigt. Wie in den zwei Spielen vorher lief bei uns fast nichts mehr...

weiterlesen

Männliche B1 verliert denkbar knapp

Das letzte Auswärtsspiel der Oberliga-Vorrunde verloren die Schiffdorfer denkbar knapp mit 27:26 gegen den Viertplatzierten, die Oyten Vampires.

Da sowohl Thorge Stein krankheitsbedingt als auch Simon Nixdorf und Yannik Becker verletzungsbedingt ausfielen, trat die Mannschaft mit nur 9 Spielern in Oyten an,  zeigte dort jedoch die mit Abstand beste Saisonleistung.
Wegen der
Ausfälle musste sowohl im Angriff als auch in der Abwehr einiges umgestellt werden. So spielte beispielsweise Björn Martin, eigentlicher Linksaußen, das gesamte Spiel auf der Mitte und Niklas Jobs, statt im Rückraum, auf Linksaußen. Diese Umstellungen machten sich jedoch nicht negativ bemerkbar. Im Gegenteil...

weiterlesen

Weibl. B-Jugend gewinnt in Zeven

Am Sonntag, den 15.11.15, gewann die weibliche Jugend B des TV Schiffdorf mit 24:17 das 3. Auswärtsspiel der Saison. Der Trainer der weibl. Jugend C1, Stefan Ullrich, vertrat Lucien Olsowski am Spielfeldrand. Stefan Ullrich brachte 3 seiner Spielerinnen mit, sodass die Mannschaft erstmals in dieser Saison mit 3 Auswechselmöglichkeiten antrat.

Die Schiffdorferinnen legten eine starke Anfangsphase hin und konnten durch einige Tempogegenstöße früh mit 5:0 in Führung gehen. Aufgrund einer schlechten Chancenverwertung ging es nur mit einer 5-Tore-Führung von 13:8 in die Pause.

In der zweiten Hälfte gelang zunächst nicht viel. Die Schiffdorfer Abwehr wirkte unorganisiert und im Angriff gab es zu viele unnötige Ballverluste...

weiterlesen