Weibliche E-Jugend verliert auswärts

Das Spiel in Altenwalde begannen die Mädchen nicht ganz „ausgeschlafen“ und lagen schon nach wenigen Minuten mit 3:0 hinten. Nach 10 Minuten waren sie dann aber hellwach und konnten mit einigen Toren den Rückstand verkürzen. Der Halbzeitstand von 12:6 ließ zwar hoffen, doch in der 2. Halbzeit  war der Gegner immer  einen Tick schneller und setzte den Torreigen fort.

Trotz guter kämpferischer Leistung konnte Sinas Truppe dem nicht immer fair spielenden Gegner nichts entgegensetzten und verlor das Spiel mit 19:9. Ersatztorhüterin Rieke verhinderte eine höhere Tordifferenz.

Team: Annmarie (2), Ann-Sophie, Caja (1), Emilia (3), Ingken, Jette, Kimberly, Mariella (1), Mirja (1), Rieke, Svea, Talea (1)

weiterlesen

Heimsieg gegen TSV Altenwalde II

Mit einer starken Mannschaftsleistung sicherten sich unsere Damen den Heimsieg und klettern in der Tabelle auf Rang 5.

Zunächst kamen die Mädels schleppend ins Spiel. So konnten die Altenwalderinnen in Führung gehen (4:6; 12. Minute).
Eine starke Abwehrleistung, organisiert von Nina Koop, vor einer souveränen Katharina Leiding im Tor waren der Grundstein für den folgenden 6:0-Lauf. So ging es dann mit 12:6 in die Pause. In der zweiten Halbzeit spielten die Mädels souverän und setzten sich stetig ab. Am Ende stand ein ungefährdeter 26:13-Sieg gegen den Vierten.
„Besonders das Umschalt- und das Angriffsspiel haben mit heute gefallen! Ein Extralob an Sina Zwirlein, die heute die verletzte Alina Habermann hervorragend vertrat.“ (Freute sich Trainer Felix Berthold über den Sieg)

Der K...

weiterlesen

Männliche D-Jugend weiter ungeschlagen

Auch die Mannschaft vom LTS konnte am Sonntag  die Serie der m-D-Jugend nicht stoppen und musste eine derbe 7:32 Niederlage hinnehmen.
Der Erfolg war wieder eine starke Abwehrleistung, mit der die Spieler von der LTS nicht zurecht kamen und wir über Balleroberungen und Tempogegenstößen zu
Toren fanden. Aber auch im gebundenen Angriffsspiel wurden schöne Tore erzielt. Die gesamte Mannschaft zeigte wieder eine starke Leistung. Marius Machner, der wieder Lust auf Handball bekommen hat und sein erstes Punktspiel machte, hatte ein guten Einstand. Tom Wegmann, der für Laurin Litz (verletzt)  in der zweiten Halbzeit im Tor stand, machte einen super Job.

Mannschaft:
Tor: Laurin Litz, Tom Wegmann

Feld: Ole Stein, Thies Ove Heinecke,  Thies Johannes Surma,  Niklas Aukschlat, Tim Roth, Tom Hol...

weiterlesen

Männl. E-Jugend verteidigt 2. Platz

Durch einen Heimsieg gegen den Hagener SV sichern sich die Schiffdorfer Nachwuchshandballer den 2. Tabellenplatz.

Mit einer voll besetzten Auswechselbank lagen die Jungs gegen den Hagener SV schon zur Halbzeit mit 12:4 Toren in Führung. Nach dem Seitenwechsel wurde der Vorsprung kontinuierlich weiter ausgebaut, trotz vieler vergebener Torchancen. Endergebnis: 29:8

Tore: Nathan 6, Jannik 6, Peer 5, Jeric 4, Onno 4, Severin 2, Benjamin 2, Gianluca 1 Gruß Bettina

weiterlesen

Pokalaus der weiblichen Jugend B

Am Sonntag, den 6.12.15, verlor die weibliche Jugend B des TV Schiffdorf in der ersten Pokalrunde in Langen. Die Schiffdorfer Mannschaft, die zuletzt zwei schwache Spiele in der Liga zeigte, wollte mit einem Sieg im Pokal einen Erfolg feiern. Doch dies gelang leider nicht.

Die wB-Jugendlichen des TV Schiffdorf gingen wie zuletzt unsicher ins Spiel und offenbarten eine schwache Leistung. In der Abwehr wurde zu langsam und nicht aggressiv genug agiert, im Angriff wurden vorschnelle Entscheidungen getroffen, die oft zu Ballverlusten führten. Die Chancenverwertung war abermals nicht lobenswert. So ging es mit einem 11:6 Rückstand in die Halbzeitpause.

In der Pause sprach Trainer Lucien Olsowski seiner Mannschaft wieder Mut zu und machte einige Vorschläge, die in der zweiten Hälfte umgesetzt ...

weiterlesen

Gefühlter Tabellenführer!!!

Dass es in unserem Punktspiel knapp werden sollte und wohl die Tagesform entscheidet, das war uns schon seit Wochen klar, aber dass es dann so spannend wird….., naja es war ein richtiger Thriller am Sonntagnachmittag.

Es begann wie immer. Wir spielten uns nach kurzem Abtasten eine knappe Führung von 2 Toren raus und konnten diese dann zur Halbzeit auf 9:6 ausbauen. Die Einstellung stimmte von Anfang, allen in der Halle war klar, dass dieses Spiel über den Kampf entschieden wird.

Die Ansprache in der Halbzeit war : „Das Spiel fängt von vorne an und es steht 0:0.“ In den letzten 3 Spielen verschliefen wir ja immer gerade den Beginn der 2. Halbzeit. Auch gegen Hagen schien es so, als würde wir diese schreckliche Tradition fortführen...

weiterlesen

Damen gewinnen gegen Kührstedt

Für die Mädels ging es Sonntag zum Punktspiel gegen Kührstedt nach Bederkesa.
Sie starteten abermals mit einer offensiven 6:0 Deckung, was sich bereits in den letzten Spielen zu Anfang durchgesetzt hat. Diese gab erneut Sicherheit, wobei ein schnelles Umschaltspiel mit einfachen Toren eine 2:5 Führung brachte.
Durch das ewige Ausspielen des gegnerischen Angriffs verlangsamte sich auch unsere Abwehrreaktion, wodurch Anspiele an den Kreis möglich wurden, die unsere Torhüterinnen aber größtenteils hervorragend abwehrten.
Die nötigen Tore fielen vorne ebenfalls, besonders Lea Marie von Glahn machte mit 7 Toren von außen ein starkes Spiel.
So gingen die Schiffdorfer Mädels mit einer 7:11 Führung in die Pause.
Die zweite Halbzeit fing gut an, wir kämpften um jeden Ball, sodass drei...

weiterlesen

Strammes Programm für männliche D-Jugend

Es waren für die Jungs sicherlich vier ganz anstrengende Tage. Donnerstag hatten wir Training, am Freitag war von der Kreisauswahl in Stade ein Spiel gegen die Stader Auswahl angesagt, alleine 6 Spieler waren von uns dabei. Am Samstag das Entscheidungsspiel um die Teilnahme am HVN Turnier und am heutigen Sonntag das Punktspiel gegen die HSG Geestemünde.

Im Entscheidungsspiel trafen wir in Horneburg auf eine Mannschaft, die uns körperlich weit überlegen war. In der ersten Spielhälfte hielt die Truppe super dagegen und hielten das Spiel offen. Leider vergaben wir vor dem Tor sehr gute Chancen, sodass Horneburg mit 3 Toren Vorsprung (Halbzeit :10:7) in die Kabine gehen konnte.
In der zweiten Halbzeit waren die Jungs doch etwas platt und Horneburg zog auf 16:8 davon – das Spiel war nach 3...

weiterlesen