Zweiter Sieg der Saison

A Jugend

Die Niederlage in Gruppenbühren wurden erfolgreich verarbeitet. So ging es am vergangenen Samstag gegen die HSG Delmenhorst ran. Von Anfang an machten wir klar, dass wir zu Hause keine Punkte mehr liegen lassen wollten und führten nach 15 Minuten mit 8:5. In der letzten Aktion der ersten Halbzeit verwarf Leon Wiebe allerdings einen Siebenmeter. Die 2. Halbzeit starteten wir mit dem Stand von 15:11.

Die taktischen Anweisungen des Trainers gingen auf, sodass wir uns in der 45. Minute auf 22:15 absetzen konnten. Dazu kam, dass Felix Dibbern im Tor uns wie in Gruppenbühren einige Male im Spiel hielt. Trotz der Kurzdeckung auf Thorge Stein und einem teils erstarkenden Delmenhorst in der Schlussphase konnten wir spätestens mit dem 25:19 durch Philip Borghorst das Spiel für uns entscheiden.

weiterlesen

Am Ende geht die Kraft aus

Auch wenn mit dem Hagener SV eine Spitzenmannschaft der Regionsoberliga zu Gast war, hatten wir uns für dieses Derby doch einiges vorgenommen und wollten Hagen das Siegen so schwer wie möglich machen. Aber unsere Mädels waren in der Anfangsphase des Spieles in der Abwehr überhaupt nicht präsent. So stand es nach 12 Spielminuten 9:2 für Hagen. In der 17. Minute führte Hagen mit 11:4 Toren – es sah wirklich nach einer ganz hohen Niederlage aus. Wir bekamen in der Abwehr keinen Zugriff auf die starke Kreisläuferin, die immer wieder gesucht wurde und ihre Chancen eiskalt nutzte. Dann kamen die Mädels besser in die Partie und wir gingen mit 10:16 Toren in die Pause.

In der zweiten Spielhälfte stand die Abwehr bis zu der 42. Minute sehr gut. Wir konnten auf 18:22 Toren verkürzen...

weiterlesen

24:30 Auswärtssieg in Sottrum

1. Herren 2017/18

Gestern ging es für uns nach 3 Heimspielen in Serie mal wieder auswärts zur Sache. Gastgeber war das aktuelle Tabellenschlusslicht aus Sottrum.

Was auf dem Papier eine klare Sache sein sollte, war in der Realität allerdings ein hartes Stück Arbeit. Die Gastgeber haben uns die kompletten 60 Minuten alles abverlangt und so das Spiel lange offen gehalten. Allerdings haben wir auch selbst unseren Teil dazu beigetragen und vor allem vorn zu viele Fehler gemacht. So konnten wir das Spiel nicht frühzeitig entscheiden. Als Luka Stein kurz vor Schluss sehenswert per Dreher traf, schien die Partie aber entschieden zu sein, und wir brachten die letzten Minuten souverän zu Ende. Im Tor bot Lukas Ketteler eine starke Leistung und bügelte so manchen Fehler von uns durch starke Paraden aus...

weiterlesen

Zwei Krimis und nur ein Sieg!

Am Samstag machten wir uns auf dem Weg zu unseren Gegner nach Stade. Von Beginn an wirkten wir unkonzentriert und nicht ganz bei der Sache, dieses zeigte sich auch im Spiel wieder. Wir waren zwar in Führung, aber so richtig absetzen konnten wir uns nicht. Nach einem 0:1, 1:1 usw… folgte dann ein 5-Tore-Lauf (von Caja, Lynn, Mirja, Sumi und Neele) mit sehr schönen Spielzügen für uns, sodass wir uns kurzzeitig auf 4:10 absetzen konnten. In der 21. Minuten warf Stade dann das 9:11 – so ging es dann auch in die Kabine.

Voll motiviert und mit großem Tatendrang kamen wir aus der Kabine. Caja und Lynn haben direkt zwei Bälle in Tore verwandelt, aber Stade antwortete ebenso direkt wieder mit einem Gegentor. Die letzen 10 Minuten waren die besten Minuten in diesem Spiel von uns. Durch unsere ...

weiterlesen

Klarer Sieg gegen HSG Lesum/St.Magnus

Die mB des TV Schiffdorf war am Samstag bei der HSG Lesum/St.Magnus zu Gast. Von der Tabellensituation eine lösbare Aufgabe. Aber mit Jonas Gohlke fiel der Mannschaftskapitän aus, und 4 Spieler kamen von einem Fußballspiel dazu.
Gegen die 6:0-Deckung des Gastgebers fanden die Schiffdorfer schnell ihre Lösungen und konnten immer wieder nach rechts abräumen. So erzielte der Schiffdorfer RA Niklas Aukschlat auch gleich die ersten 4 Tore. In der Schiffdorfer 3:2:1-Abwehr wurde am Anfang die Regelbewegung nicht eingehalten. So kamen die Lesumer immer wieder über deren Kreisläufer zu einfachen Toren und blieben in Schlagdistanz.
Mit der Umstellung auf eine 4:2-Deckung wurde das Schiffdorfer Spiel immer sicherer...

weiterlesen

Schiffdorf bleibt weiter ungeschlagen an der Spitze

Am Samstag stand das vermeintlich leichte Auswärtsspiel beim Tabellenletzten SG HC Bremen/ Hastedt 2 an. Anders als erwartet tat sich die Mannschaft in der Anfangsphase schwer mit der sehr offensive ausgerichteten Abwehr des Gegners. In der Abwehr wurde erst einmal verhaltend agiert, machten die Schiffdorfer aber schnell die Erfahrung, dass die Gegner keine große Gefahr darstellten und verzettelten sich daraufhin zu sehr in Einzelaktionen. Dennoch reichte es, um den Vorsprung bis zum 11:16 Pausenstand zu halten.

Dieses spiegelte aber in keiner Weise das Leistungsvermögen der Mannschaft wider. In den Gesichtern vermisste man den nötigen Biss, was sich nach einer kurzen, direkten und deutlichen Halbzeitansprache änderte...

weiterlesen

Viel Arbeit gegen den Tabellensiebten!

Lag es am Ball? Jedenfalls wollten die Zuspiele nicht so recht klappen und auch viele Torwürfe waren unkontrolliert. Häufig standen die Spieler zu nahe am Torkreis, sodass sie beim Wurf übertraten. So kamen wir zur Halbzeit nur zu einem 4:4 gegen die HSG Land Hadeln Mixed III (Cadenberge).

Insgesamt liefen die Spieler zu wenig dem Ball entgegen, um sich für das Anspiel anzubieten. Die Deckungsarbeit war etwas lahm. Doch über den entsprechenden Kampf gewannen wir das Spiel 12:8.

Als Torschütze hob sich heute klar Basti ab. Und in seinem zweiten Spiel kam auch Joris zu seinem ersten Torerfolg.

Tore: Basti (5), Finn, Jano, Jan-Hendrik (2), Joris (1)

weiterlesen

Die Serie hält an!

In der ersten Halbzeit zeigten sich etliche Deckungsfehler, sodass der Gegner gut zum Wurf kam. Doch uns gelangen aus dem 3:3-Spiel ebenso viele Tore und so stand es zur Halbzeit 9:7 für den TV Schiffdorf.

In der zweiten Halbzeit ging es schnell und mit viel Druck nach vorn, was uns einige Tore bescherte. Aber auch schöne Querpässe zum freien Spieler führten zum Torerfolg. Joris war heute erstmalig dabei und fügte sich gut in das Mannschaftsspiel ein. Ben-Luca glänzte mit tollen Paraden. Und Finn – na, da war heute der „Terrier“ unterwegs, bissig, schnelle Körpertäuschung, immer Richtung Tor, on top eine hervorragende Deckungsarbeit! DANKE – an Lilly, die heute wieder dabei war, wie immer mit einer soliden Leistung.

Endstand: 21:13 für UNS!!!

Tore: Jano (7), Basti (4), Fin...

weiterlesen