Sieg trotz schwacher erster Halbzeit

13 mal nicht verloren zu haben, kann auch eine Last sein. Die Freude über die sichere Teilnahme an der Verbandsmeisterschaft überwiegt trotz extrem schlechter 1. Halbzeit.

Dass es irgendwann soweit wäre, dass ein Einbruch in der Leistung kommen würde, war klar, aber in diesem Fall hat uns der TV Komet Arsten in der 1. Halbzeit deutlich gemacht, dass eine Mannschaft nicht nur aus guten Torschützen bestehen kann, um an der Spitze zu stehen, sondern incl. der Bank alle Spieler als Team agieren müssen. Deshalb gelang es den Arstenern mit viel Laufarbeit, unsere Jungs „alt aussehen“ zu lassen. Wir bekamen keinen Zugriff in der Abwehr, arbeiteten nicht als Team und das Spiel lief irgendwie an uns vorbei...

weiterlesen

Wichtiger Sieg in Zeven

Nachdem wir das Punktspiel gegen Spaden am letzten Wochenende verloren hatten, war mehr für uns in diesem Spiel drin. Aber wieder scheiterten wir an unserer schwachen Torausbeute, sodass die Niederlage in Ordnung ging.

Damit standen die Damen in Zeven unter Zugzwang. Beide Mannschaften wiesen 7:13 Punkte auf – eine Niederlage bedeutete, den Kontakt zum Mittelfeld zu verlieren! Es wurde, wie erwartet, ein ganz enges Spiel.Wir trafen auf eine Zevener Mannschaft, die auch um die Bedeutung dieser Begegnung wusste. Aber unsere Damen zeigten in dieser Partie, dass sie auch kämpfen können. Es wurden allein 9 Zeitstrafen und 6 Siebenmeter gegen uns ausgesprochen.

Zur Halbzeit lagen wir mit 10:9 Toren vorn. In der zweiten Spielhälfte kamen wir besser in die Partie und führten in der 45...

weiterlesen

… und es geht weiter. Auch 2020 ungeschlagen zu Hause

Scheinbar unaufhörlich steigt der Heimspiel-Rekord auch 2020 weiter. Dieses Mal war der OHV Aurich zu Gast in Schiffdorf. Schon in den ersten Minuten zeigte sich, dass zwar der Weihnachtsbraten allen Spielern geschmeckt hatte, aber alle noch rechtzeitig wieder fit geworden sind. So wurde es das erhoffte leichte Spiel.

Die Gäste bekamen den Schiffdorfer Rückraum zu keiner Zeit unter Kontrolle. So fielen die ersten 12 Treffer durch Santino, Jannik und Jannis, bevor Florian Filter von Linksaußen zum 14:7 traf.

Mit der Führung im Rücken ließen es die Schiffdorfer Jungs in der Abwehr die letzte Konsequenz vermissen. Der Angriff war einfach nicht zu stoppen und es ging mit 27:15 in die Halbzeit...

weiterlesen

Erfolgreicher Start in die Rückrunde

Zum Rückrundenauftakt war der TS Hoykenkamp zu Gast in Schiffdorf. Im Hinspiel taten wir uns schwer, das sollte diesmal besser werden. Fast die Hälfte der Mannschaft (Sören, Simon Bodenhagen, Tim, Liam und Marius spielten in der mA, sowie Niklas über sein Zweitspielrecht in der OL mB in Horneburg) holten sich am Vortage schon die Ballsicherheit.

Das von den Mittelleuten Tim Roth und Simon Weißflog angetriebene Angriffspiel rollte „wie eine Lawine“ über den Gegner hinweg. Erzielte Hoykenkamp mal ein Tor, waren die Schiffdorfer schneller vor deren Tor, als das die Gäste geordnet in die Abwehr kamen. Im gebundenen Spiel konnte der Rückraum immer wieder Liam am Kreis freispielen...

weiterlesen

Damen starten am Sonntag in die Rückrunde

Die Damen beginnen am Sonntag, den 12.01.20 um 18:00 Uhr bei uns in der Halle gegen den TV Spaden die Rückserie.

Leider ist die erste Halbserie nicht ganz so gelaufen, wie wir uns das erhofft hatten. Wir hatten immer wieder mit verletzungsbedingten Ausfällen zu kämpfen. Auch in der Rückserie reißt es einfach nicht ab. Nina Felsmann hat sich eine schwere Fingerverletzung zugezogen und wird uns für längere Zeit nicht zur Verfügung stehen. Aber damit müssen wir durch, und die Damen werden wie in jedem Spiel alles geben, um einen Erfolg zu buchen.

Das erste Spiel ging ganz klar an Spaden. Da Spaden über eine sehr erfahrene und homogene Manschaft verfügt, wird es schwer werden, die Mannschaft zu besiegen. Dass wir es können, haben wir in der letzten Saison bei uns zu Hause gezeigt...

weiterlesen

mD-Jugend erreicht Pokalhalbfinale

TV Schiffdorf – JSG Loxstedt/Bexhövede 23:11

Nach dem Aufstieg in die Regionsoberliga ist die männliche D-Jugend auch im Pokalwettbewerb voll auf Kurs. Schon zur Halbzeit (13:3) war klar, dass die Gäste aus Loxstedt/Bexhövede den Schiffdorfern zur Zeit nicht Paroli bieten können. So spielte sich das Bemerkenswerteste auch nicht während des Spiels, sondern davor ab: Da alle Spieler an diesem letzten Spiel des Jahres teilnehmen wollten, waren wir mit 15 Spielern einer zu viel. In dieser Situation bewies Joris Sportsgeist und obwohl er durch die Trainingsleistungen der letzten Zeit die Teilnahme an diesem Spiel verdient gehabt hätte, verzichtete er freiwillig und unterstütze seine Mannschaft von der Tribüne aus.

Ein besonderer Dank geht an dieser Stelle auch an die Eltern, die zu ...

weiterlesen

Unnötige Niederlage

Im letzten Vorrundenspiel handelte sich die Mannschaft  eine unnötige und vermeidbare Niederlage mit 23:24 Toren  gegen Loxstedt ein.

Es wurde wie erwartet von Anfang an von beiden Mannschaften ein Spiel auf Augenhöhe.

In der ersten Spielhälfte führte Loxstedt in der 24.Minute mit 12:10 Toren, aber die Schiffdorfer kämpften und so gingen sie mit einer 14:13-Führung in die Pause.

Die Mannschaft kam gut in die zweite Spielhälfte hinein: Wir führten in der 36.Minute mit 19:14 Toren. Statt nun ruhig und konzentriert weiter zu spielen, wurde im Angriff zu schnell abgeschlossen. Loxstedt nutzte diese Gelegenheiten, um Tor auf Tor aufzuholen. Über ihre starken Außenspieler gelang Loxstedt in der 50. Minute der Ausgleich zum 22:22. In der 58.Minute war der Spielstand 23:23...

weiterlesen

Auch zähe Spiele müssen erstmal gewonnen werden

In unserem letzten Punktspiel in dieser Serie und diesem Jahr mussten wir noch einmal gegen die erste Mannschaft der HSG Land Hadeln antreten. Schon das Hinspiel war nicht wirklich ein Augenschmaus und das Rückspiel war fast eine Schablone vom Hinspiel.

Das erste Tor fiel erst in der 9. Minute und mit dem Halbzeitpfiff fiel das 3:0. Unser Sieg war während des ganzen Spiels nie gefährdet, aber wir taten uns wirklich schwer. Es kann aber auch daran gelegen haben, dass vier Spielerinnen schon ein Spiel in den Knochen hatten, denn direkt vor unserem Spiel halfen sie in der D-Jugend aus.

Lara im Tor erreichte Normalform und sorgte so dafür, dass keine Spannung mehr aufkam. Am Ende gewannen wir das Spiel mit 8:3. Wenn wir noch jemanden herausheben müssen, dann Carla, die gerade in der 2...

weiterlesen