Oberliga, wir kommen!

Denn auch das dritte Spiel der Relegation konnte zu Hause gewonnen und somit vorzeitig der Einzug in die Oberligavorrunde perfekt gemacht werden.

Zum Spiel
Mit viel Respekt, aber ohne Angst, hat man sich beim Aufwärmen beäugt, schließlich kannten wir uns ja überhaupt nicht und anhand der letzten Ergebnisse war Obacht geboten.

Leider mussten die Gäste auf Grund von Corona auf ihren Haupttorschützen verzichten. Sowas schwächt zwar eine Mannschaft, aber eine Trotzreaktion war zu erwarten.

Bei uns fehlten unter der Woche 6 Spieler, da sie angeschlagen waren. Für das Spiel bissen aber alle auf die Zähne und wir hatten eine volle Bank.

Wir hatten uns vorgenommen, konzentriert und aggressiv in der Abwehr zu agieren und schnell und effektiv im Angriff zu zuschlagen. Dieser Plan ging hervorragend auf und mit jedem Tor Abstand wurden wir sicherer. Dinklages Spiel lief auf Rückraumwürfe hinaus. Sie hatten hervorragende Schützen in ihren Reihen. Unser Spiel war viel flexibler und für deren Abwehr schwer auszurechnen. Dass Dinklages Würfe nicht immer ihr Ziel fanden, war ein Verdienst des Innenblocks (Peer und Simon) und der Torhüter. So ging es mit 18:12 für uns in die Halbzeit.

In der 2. Halbzeit wogte das Spiel hin und her. Trotz eines zeitweiligen 10-Tore-Vorsprungs verlor das Spiel nie an Spannung. Es wurde vom Gegner diverse Abwehrformationen gespielt, die uns fast unser gesamtes Können abverlangten, aber auch nicht wirklich in Nöten brachten. Es wurde immer eine gute Lösung gefunden und freie Wurfpositionen erspielt. Leider war nicht jeder freie Wurf ein Treffer.

Den Schlusspunkt zum 39:32-Sieg setzte Markos mit seinem Tor.

Jetzt freuen wir uns auf die Oberliga-Vorrunde.

Torwarte:
Jesko Bensch 5 Paraden = 25% gehaltene Bälle
Jorge Pütz 7 Paraden = 35% gehaltene Bälle

Tore:
Jannis Menge 11, Jannik Göbel 11/1, Santino Lenzsch 7, Peer Werkmeister 5, Markos Tsotras 3, Simon Bodenhagen 2, Thies Ove Heinecke, Felix Teschner, Mattis Teschner, Florian Filter, Jonas Otten, Mikke Suvelo

Unser letztes Spiel in der Relegation werden wir dann nutzen, um noch variabler zu werden, um möglichst viele Optionen für die weitere Saison zu haben.

Letztes Qualifikationsspiel ist am 27.09.20 um 14:30 Uhr in Adendorf. Leider sind nur 24 Zuschauer zugelassen. 12 Zuschauerplätze sind für uns, die schon alle belegt sind. Also drückt uns die Daumen von der Ferne aus.

Schreib eine Antwort

Probieren Sie folgende HTML Befehle aus, um den Text zu formatieren: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>