Nahe dran am perfekten Spiel

Auswärtssieg mit 44:20 in Wilhelmshaven.

Wir waren ganz gespannt, wie dieses Auswärtsspiel in Wilhelmshaven laufen würde. Die Wilhelmshavener hatten zuletzt ein paar knappe Ergebnisse und haben 3 Auswahlspieler in ihren Reihen.
Nicht ein einziges Mal konnten die Gastgeber in Führung gehen, sondern nur noch die schnelle 3:0 Führung von uns egalisieren.  Bis zum 3:3 war das Spiel noch offen, da der Gastgeber gute Lösungen im Angriffsspiel fand.
Mit einem gut aufgelegten Jesko Bensch im Tor (60% gehaltene Bälle und 1/1  7m) ging nach vorne die „Post“ ab. Die Schiffdorfer hatten das Wilhelmshavener Spiel schnell durchschaut und dann war schon alles  gegessen.  Mit traumwandlerische Sicherheit wurde den Zuschauern ein schneller und trickreich Handball geboten. Um so größer der Abstand wurde, um so mehr verloren die Wilhelmshavener den Kampf mit sich selbst, sodass letztendlich deren Trainer gezwungenermaßen den bis dato stärksten Torjäger auswechseln musste. Das brachte zwar ein wenig mehr Stabilität ins Wilhelmshavener Spiel, konnte aber in keiner Weise unser Spiel  behindern. So ging es mit 21:8 Tore für uns in die Halbzeitpause.

In der Halbzeitpause konnten wir schon entspannte Gespräche führen und die Vorgaben für die restlichen 25 Minuten festlegen.

Die Wilhelmshavener wollten noch einmal mit Elan in die zweite Halbzeit kommen. So war es nicht verwunderlich, dass zum Beginn noch einmal ein kleines „Strohfeuer“ vom Gegner abgebrannt wurde, sie kurzfristig noch einmal den Abstand verringern konnten, aber dann  ergaben sie sich in ihr Schicksal.

Jeder unserer Feldpieler konnte sich nun in die Torschützenliste eintragen – ihre Gesichter strahlten mit der Sonne um die Wette. Nicht zu vergessen sind unsere beiden Torhüter, die mit ihren tollen Paraden und gehaltenen 7 Metern uns erst den nötigen Rückhalt für dieses tolle Spiel gegeben haben.

Vielen Dank auch an die mitgereisten Fans,  ihr habt es wieder einmal geschafft, uns mit eurer Anfeuerung nicht unwesentlichen zu diesem Erfolg zu verhelfen. Danke.

 

Torhüter:
Jesko Bensch 12/1 Paraden =60%
Yusuf Karakoca 11 Paraden = 43 %

Tore:
Jannik Göbel 15/1, Jannis Menge 11, Santino Lenzsch 8, Peer Mertesacker 3, Florian Filter 3, Mattis Teschner 1, Mathis Siemon 1, Paul Porwoll 1, Onno Thöneböhn 1

Schreib eine Antwort

Probieren Sie folgende HTML Befehle aus, um den Text zu formatieren: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>