Nächste Generalprobe, die nicht geglückt ist!

Am Samstag fuhren wir nach Hagen und hätten mit einem Sieg die Weihnachtsmeisterschaft sicher stellen können. Wir fingen diese Mal auch sehr konzentriert an, denn wir wollten unbedingt gewinnen. Nach 2 Minuten führten wir mit 2:0, das erste Gegentor ließen wir erst in der siebten Minute zu. Es war ein Spiel auf Augenhöhe – zur Halbzeit stand es dann 5:5, was auch den Spielverlauf widerspiegelte.

Die letzten Spiele zeigten, dass wir unsere Stärken in der zweiten Halbzeit haben. Doch diesmal ging unsere Rechnung nicht auf, da der Gegner mit 2 Jungen spielte. Der eine im Tor hielt sehr gut und konnte weite Abwürfe, die der andere Junge im Spiel fast alle erlief. Eigentlich ist das ja unsere Stärke, aber hier waren die beiden Jungen aus Hagen uns etwas an Kraft und Schnelligkeit voraus. Nach 10 Minuten in der zweiten Halbzeit stand es dann auch 6:11 gegen uns und das Spiel schien gelaufen zu sein. Das wussten auch die Hagener, die dann ihren Jungen aus dem Spiel nahmen. Wir kamen zwar noch einmal auf 9:12 heran, verloren am Ende aber dann doch mit 9:13.

Zum Glück gibt es den Titel Weihnachtsmeister gar nicht wirklich und somit haben wir auch nicht wirklich was verloren. Aber dass wir auch kämpfen können, wenn es drauf ankommt, haben wir gezeigt. Und nächste Woche im Pokalhalbfinale zeigen wir unseren Fans, dass sich die Fahrt nach Harsefeld lohnt. Denn wenn wir gewinnen, werden wir sehr wahrscheinlich im Finale wieder auf Hagen treffen. Nur müssen die dann ohne ihre Jungs spielen und ob die das können, müssen sie erst noch beweisen.

Schreib eine Antwort

Probieren Sie folgende HTML Befehle aus, um den Text zu formatieren: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>