Männliche Jugend C gewinnt Verfolgerduell

Die mC des TV Schiffdorf hat das Verfolgerduell gegen die HSG Harpstedt/Wildeshausen deutlich mit 30:20 (Halbzeit: 18:8) gewonnen.

Die erste Halbzeit begannen die Schiffdorfer hoch konzentriert. Die Abwehr war sehr beweglich und ließ wenig Chancen der Gäste zu. Allerdings war dieses auf der Gegenseite genau so. Nach 6 Minuten stand es erst 2:2. Mit anhaltender Spieldauer wurde das Schiffdorfer Angriffsspiel immer sicherer und druckvoller. So zogen die Schiffdorfer kontinuierlich zum deutlichen Halbzeitstand davon.

In der zweiten Halbzeit wurde viel gewechselt. Das Tempo blieb hoch, und so war es ein abwechslungreiches Spiel. Mit der deutlichen Führung wurde mancher Angriff nicht konsequent abgeschlossen, aber die Schiffdorfer ließen nichts mehr anbrennen. Beide Torhüter zeigten tolle Paraden. Die zwei eingesetzten D-Jugendlichen (Ole Stein und Thies-Ove Heinecke) zeigten keine Furcht vor den „Großen“ und machten ihre Sache gut.

Trainerfazit: Die Jungs machen richtig Spaß. Die Beinarbeit war klasse und so wird das Tempo hoch gehalten. Damit können sich gerade die jüngeren Spieler im Zweikampf behaupten.

Torwarte:
Marten Kuhlmann (1.Hz.) 8 Paraden = 50% gehaltene Bälle
Laurin Litz (2.Hz.)               9 Paraden = 46% gehaltene Bälle

Tore:
Laurenz Bach,  10/2, Ole Stein 6, Niklas Aukschlat  4,  Tim Roth  4/1, Tom Wesche 3, Marius Jona Machner 2, Simon Weißflog  1, Tilman Krakor, Jan-Ole Kamjunke, Thies-Ove Heinecke, Tom Holländer

Trainer: Jens Peter Andersen

Schreib eine Antwort

Probieren Sie folgende HTML Befehle aus, um den Text zu formatieren: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>