Männliche C-Jugend gewinnt Derby gegen HSG Geestemünde

Im Derby zwischen dem TV Schiffdorf und der HSG Geestemünde traten beide Mannschaften in Bestbesetzung an.
Simon Weißflog aus der Schiffdorfer mD verstärkte den Schiffdorfer Kader.

Es gab einen klaren 32:24 Sieg der Schiffdorfer (Halbzeit 19:13).

Schiffdorf zeigte sich von Beginn an sehr konzentriert und ging gleich mit 4:1 in Führung. Die HSG blieb aber dran und war beim 7:6 wieder dran.
Der Schiffdorfer Spielmacher Jason Pryber bekam in der Anfangzeit schnell 2 Zeitstrafen. Dieses war dann der Weckruf für die anderen Mitspieler. Diese übernahmen mehr Verantwortung.
Gerade die linke Angriffsseite mit Jero von Hollen auf LA und Laurenz Bach auf RL konnten immer wieder sich durchsetzen.
Die Abwehr wurde immer besser und so kamen noch Gegenstoßtore dazu. Dadurch setzte sich Schiffdorf bis zur Halbzeit deutlich ab.

In der zweiten Halbzeit ließ die Konzentration etwas nach. HSG konnte das Spiel ausgeglichen gestalten und kam auf 24:20 noch einmal auf 4 Tore heran.
Nach der Schiffdorfer Auszeit fanden die Schiffdorfer wieder ihre Linie und konnten den alten Abstand wieder herstellen. 11 Minuten vor Schluss schwächte sich Geestemünde dann selbst durch undiszipliniertes Verhalten.
Jetzt zeigte auch die rechte Angriffsseite schönes Kombinationsspiel. Die Abwehr ließ dagegen etwas nach,
allerdings war das Spiel auch gelaufen und die Schiffdorfer Spieler feierten ihren zweiten Sieg.

Mit der Leistung meiner Mannschaft bin ich sehr zufrieden. Die Struktur im Spiel stimmt und es ist eine regelmäßige Steigerung der individuellen- und der Mannschaftsleistung zu sehen.

Torwart Marten Kuhlmann 18 Paraden =43%

Tore:
Laurenz Bach (11), Jason Pryber (9/2), Justin Schroeder (6), Jero von Hollen (5), Tilman Krakor (1), Jan-Ole Kamjunke, Florian Graudenz, Kilian Heldt, Henry Pöhl, Frederic Aretz, Simon Weißflog

3 Kommentare zu Männliche C-Jugend gewinnt Derby gegen HSG Geestemünde

Schreib eine Antwort

Probieren Sie folgende HTML Befehle aus, um den Text zu formatieren: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>