Männliche D-Jugend besiegt Spaden

Auch Spaden konnte den Siegeszug der Mannschaft nicht stoppen. Die Jungs legte los wie die Feuerwehr und führte nach sieben Minuten schon mit 5:0 Toren. Doch dann kam unverständlicher Weise ein Bruch in das Spiel. Im Angriff wurden sehr gute Chancen nicht verwertet und auch in der Abwehr wurde nicht mehr gut gearbeitet, sodass Spaden bis zum Halbzeitstand von 12:7 das Spiel einigermaßen offen halten konnte.
Nach der Pause sahen die Zuschauer eine ganz andere Mannschaft auf dem Spielfeld. Alle waren nun hellwach und ließen in der zweiten Spielhälfte nur noch 2 Gegentore zu. Im Angriff wurde wieder mehr über Tempo gespielt, dem Spaden nichts mehr entgegensetzen konnte. So gewannen wir das Spiel deutlich mit 31:9 Toren.

Tor: Laurin Litz   Feld: Tom Wedmann, Ole Stein, Simon Weißflog, Tom Holländer, Tim Roth, Thies Ove Heinecke, Thies Johannes Surma, Niklas Aukschlat, Jannik Göbel.

Am Samstag, den 28.11. kommt eine ganz schwere Aufgabe auf die Mannschaft zu. Dann müssen wir uns in einem Entscheidungsspiel um die Teilnahme am HVN-Turnier der besten 16 D-Jugendmannschaften aus Niedersachsen mit dem VFL Horneburg auseinandersetzen, der die Tabelle der Regionsliga Ost nach sieben Spieltagen mit  309:59 Toren anführt. Aber wir glauben an unsere eigene Stärke und fahren voller Optimismus nach Horneburg.

Schreib eine Antwort

Probieren Sie folgende HTML Befehle aus, um den Text zu formatieren: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>