Männliche C-Jugend zurück in der Erfolgsspur

Mit einem eindrucksvollen Sieg hat sich die Schiffdorfer mC zurück gemeldet. Gegen die HSG Bützfleth/Drochtersen gab es einen ungefährdeten 43:21-Sieg.

Vor eigenem Publikum zeigten die Schiffdorfer Jungs eine große Spielfreude. Deren Tempohandball konnte die HSG nicht gegenhalten. Nach 8 Minuten verletzte sich der Schiffdorfer Torhüter Laurin Litz am Oberschenkel. Da wir keinen Reservetorhüter hatten, ging der D-Jugendliche Jannik Göbel auf Tor und machte seine Sache sehr gut. In der zweiten Halbzeit konnte Laurin wieder sein Tor hüten (Dank der Physiobehandlung von Meike Stein) und Jannik ging im Angriff auf Torejagd.

Niklas Aukschlat spielte diesmal im rechten Rückraum. Gerade im Zusammenspiel mit Kreisläufer Tim Roth sorgten diese beiden für einen Torwirbel. Dieses war das Produkt der Vorarbeit aller anderen Mitspieler.

Aufgrund der beginnenden Frauen-WM in Deutschland wird am kommenden Wochenende kein Handball gespielt. Die mC startet als Tabellenführer in die Rückrunde. Das erste Rückrundenspiel ist am So., 10.12. um 15:00 in Schiffdorf. Gegner ist der VfL Fredenbeck.

Zum ersten Mal dabei war Linkshänder Ben Pfeiffer aus Hagen. Er hat ein Zweitspielrecht für den TV Schiffdorf und machte seine Sache sehr gut. Aus der mD spielte Jannik Göbel mit (ebenfalls Linkshänder) und ein großes Talent. Er wird langsam herangeführt und setzt sich auch in der mC schon durch.

Die Statistik:

Torhüter:
Laurin Litz 8 Paraden = 44%
Jannik Göbel 9 Paraden = 45%

Tore:
Tim Roth 15, Niklas Aukschlat 14/2, Marius Machner 5, Tom Holländer 4, Simon Weißflog 2, Simon Bodenhagen 2, Jannik Göbel 1,  Georg Gonschorek, Ben Pfeiffer, Thies Ove Heinecke, Borai Manuth

Schreib eine Antwort

Probieren Sie folgende HTML Befehle aus, um den Text zu formatieren: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>