Männliche C-Jugend wird vorzeitig Landesliga-Meister!

Das Derby gegen die JSG TVL/LTS/Spaden  war ein hartes Stück Arbeit für die Jungs des TV Schiffdorf. Das Hinspiel gewann die JSG mit einem Tor Unterschied. Die Schiffdorfer wollten vor eigenem Publikum (die Tribüne war sehr gut besucht) ihren Meistertitel klar machen. Die JSG stellte eine gute Abwehr, so daß es für die Schiffdorfer harte Arbeit war, zum Torerfolg zu kommen. Auf der anderen Seite musste die JSG auch großen Aufwand betreiben, um Tore zu werfen. Das erste Tor für den TVS fiel erst nach 1,5 Minuten durch Marius Machner. So konnte sich in der ersten Halbzeit keine Mannschaft absetzen. Folgerichtig stand es zur Halbzeit 12:12.

In der zweiten Hälfte fielen mehr Tore. Nach 31 Minuten führte die JSG zum ersten Mal mit 3 Toren. Die Schiffdorfer zeigten aber keine Nervosität und blieben dran. In der 38ten Minute erzielte Niklas Aukschlat den Ausgleich zum 21:21. Jetzt wogte das Spiel hin und her, wobei Schiffdorf immer vorlegte. Im Endspurt ab der 42ten Minute hatten die Schiffdorfer dann die besseren Karten. Die JSG musste sich Würfe nehmen, die nicht klar herausgespielt waren. So konnten die Schiffdorfer sich vorentscheidend auf 4 Tore absetzen. Als Abschlussbonbon für die Zuschauer (2 Sekunden vor dem Ende) verwandelte Niklas Aukschlat einen Kempapass von Simon Weißflog zum 30:26 Endstand.

In diesem Spiel gaben Kleinigkeiten den Ausschlag. Die Schiffdorfer hatten mehr Wechselmöglichkeiten und waren im Spielrythmus, wohingegen die JSG die letzten 2 Spiele verlegen musste.

Von der HREW überreichte Hubert König, als stellv. Vorsitzender Jugend, die Meistershirts und lobte beide Teams für den tollen und erfolgreichen Handball, mit dem sie unsere Handballregion vertreten haben.


Statistik:
Torhüter
Hanno Wöstmann 10 Paraden = 33% gehaltene Bälle
Laurin Litz 3 Paraden 
= 33% gehaltene Bälle

Tore:
Niklas Aukschalt 13/2, Marius Machner 6, Simon Weißflog 5, Tim Roth 3, Ole Stein 1, Tom Holländer 1, Simon Bodenhagen 1, Georg Gonschorek, Thies-Ove Heinecke, Jonas Otten

Schreib eine Antwort

Probieren Sie folgende HTML Befehle aus, um den Text zu formatieren: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>