Lübecker Handballtage – weibl. D-Jugend

Freitagvormittag fuhren wir mit unserer weibl. C-Jungend und der ganzen Jugendabteilung vom TV Spaden nach Lübeck zu den Internationalen Lübecker Handballtagen. Untergebracht waren wir in einer Turnhalle, aber dort waren wir eigentlich nur zum Schlafen.

Freitagnachmittag haben uns mal die Geschäfte in Lübeck unter die Lupe genommen und das Taschengeld aus unseren Taschen entfernt. Abends haben wir dann die weibl. C- Jugend angefeuert und anschließend sind wir dann doch für unsere Verhältnisse zeitig eingeschlafen.

Samstagmorgen um 8.20 Uhr hatten wir dann unser erstes Spiel, recht früh und gar nicht unsere Zeit. Aber wir haben es allen gezeigt und gleich mit 8:2 gegen DJK Lübeck gewonnen. Auch das zweite Spiel konnten wir mit 5:3 gegen Schwerin gewinnen und wir Trainer mussten unsere Pläne ändern, denn wir planten für den B-Cup, aber die Mädchen zeigten uns, dass sie in den A-Cup wollten. Am Ende eines langen Spieltages wurden wir Gruppendritter und qualifizierten uns für den A-Cup.

Aber jetzt mussten wir erstmal zurück in die Sporthalle, duschen und uns für die Disco hübsch machen. Der lange Tag an der frischen Luft mit den 5 Spielen in den Knochen machte sich dann doch bemerkbar und wir gingen auch an diesem Abend für unsere Verhältnisse recht früh in unsere Schlafsäcke, schließlich war ja am nächsten Morgen der A-Cup unser Ziel.

Leider verloren gleich in der ersten Runde gegen den TV Hersfeld und so war das Turnier für uns leider ziemlich früh beendet. Aber das machte auch nichts, so hatten wir genügend Zeit unsere Sachen zu packen und dann noch mal bei McDonald´s vorbeizuschauen.

Anschließend unterstützen wir dann noch die im Turnier verbliebenen Mannschaften und warteten darauf, dass uns der Bus wieder nach Hause brachte. Was der dann auch nach der Siegerehrung tat und so waren wir gegen 22.10 Uhr wieder zu Hause. Es hat allen riesig Spaß gemacht.

Schreib eine Antwort

Probieren Sie folgende HTML Befehle aus, um den Text zu formatieren: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>