Holpriger Start gegen Spaden

Das hatten wir uns in unserem ersten Punktspiel gegen Spaden in der neuen Saison doch etwas anders vorgestellt.

Das war nicht unser Tag. Die Mannschaft spielte außer Svenja im Tor weit unter ihre Möglichkeiten. So haben wir dieses Spiel auch verdient mit 21:13 Toren verloren.

Dank einer super Leistung von Svenja im Tor hielten wir das Spiel bis in die 20. Minute offen: 5:4 für Spaden. Dann begann wieder einmal unsere Schwäche im Torabschluss. Auch die allerbesten Chancen im Angriff wurden nicht verwertet, es wurde wieder zu schnell abgeschlossen. Spaden nutzte das schonungslos aus, kam immer wieder über Tempogegenstöße zu leichten Toren und führte zur Halbzeit mit 10:4 Toren.

Damit war schon in diesem Spiel eine Vorentscheidung gefallen. Wir kamen aber gut in die zweite Hälfte hinein und konnten auf 12:8 Tore verkürzen. Doch Spaden stand nun in der Abwehr sehr gut, und wir fanden im Angriff einfach nicht die Mittel, diese erfolgreich auszuspielen. Fazit: Spaden war einfach die bessere Mannschaft.

Am Sonntag spielen wir um 17:15 Uhr in eigener Halle gegen die Mannschaft vom TuS Zeven.

Auch Zeven hat das erstes Spiel verloren. Beide Mannschaften stehen damit schon ein bisschen unter Zugzwang. Wenn wir das Spiel gewinnen wollen, muss die Mannschaft auf allen Positionen andere Leistungen zeigen als gegen Spaden. Aber wir sind zuversichtlich, dass eine Trotzreaktion der Truppe kommt und wir als Sieger den Platz verlassen werden.

Schreib eine Antwort

Probieren Sie folgende HTML Befehle aus, um den Text zu formatieren: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>