Gegen Spaden das Pflichtprogramm erfüllt!

In der ersten Hälfte spielten beide Mannschaften gleich stark. Das Spiel ging hin und her ohne wesentliche Höhepunkte. In der Angriffshälfte vergaßen wir oft, dass auch hier gedeckt werden muss. Mika parierte wieder ausgezeichnet, musste aber einige Male hinter sich greifen, da seine Mitspieler den Gegner zum freien Wurf kommen ließen. Zur Halbzeit stand es 12:9 für uns.

In der zweiten Hälfte war das Zusammenspiel besser. Dem Druck nach vorn fehlte jedoch oft die Power. Auch der frei stehende Phil wurde zu wenig gesehen. Es gab viele Alleingänge, die nicht mannschaftsdienlich waren und damit verbunden unnötige Ballverluste. Ein hervorragend aufgelegter Linus unterbrach viele Ballwege und sicherte der Mannschaft  so den Ball. Unsere weibliche Unterstützung Lily zeigte eine gute Manndeckung und hatte ein gutes Auge für ihre frei stehenden Mitspieler. Letztlich gewannen wir das Spiel u.a. aufgrund der besseren Deckungsarbeit mit 19:12.

Schreib eine Antwort

Probieren Sie folgende HTML Befehle aus, um den Text zu formatieren: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>