Gefühlter Tabellenführer!!!

Dass es in unserem Punktspiel knapp werden sollte und wohl die Tagesform entscheidet, das war uns schon seit Wochen klar, aber dass es dann so spannend wird….., naja es war ein richtiger Thriller am Sonntagnachmittag.

Es begann wie immer. Wir spielten uns nach kurzem Abtasten eine knappe Führung von 2 Toren raus und konnten diese dann zur Halbzeit auf 9:6 ausbauen. Die Einstellung stimmte von Anfang, allen in der Halle war klar, dass dieses Spiel über den Kampf entschieden wird.

Die Ansprache in der Halbzeit war : „Das Spiel fängt von vorne an und es steht 0:0.“ In den letzten 3 Spielen verschliefen wir ja immer gerade den Beginn der 2. Halbzeit. Auch gegen Hagen schien es so, als würde wir diese schreckliche Tradition fortführen. In den ersten Minuten lief fast nichts mehr bei uns – die Hagener kamen besser ins Spiel. In dieser Phase vergab diese aber viele Torchancen oder sie scheiterten an unserer gut aufgelegten Torhüterin Lia.

Wir besannen uns dann sehr schnell wieder darauf zu kämpfen. Auch wenn wir nicht mehr so gut wie in der ersten Halbzeit spielten, so kämpften wir dafür umso mehr. Knapp zwei Minuten vor Schluss verließen uns dann immer mehr unsere Kräfte (Mädels! Das bedeutet Konditionstraining!). Wir lagen noch mit einem Tor vorne, aber unseren Angriffsversuchen fehlte einfach die Kraft. Es waren noch knapp 90 Sekunden zu spielen, als wir Hagen wieder einmal zum Tempogegenstoß einluden und die ihn auch noch annahmen. Doch da entpuppte sich Lia als Heldin des Spiels, als sie genau zur richtigen Zeit in die richtige Ecke sprang und den Ball aus dem Winkel holte. Da waren wir alle wieder wach und brachten dann die knappe Führung von 15:14 über die Zeit.

Es bleibt alles beim Alten. Wir verlieren zwar die 2. Halbzeit, aber gehen immer noch als Gewinner vom Platz. Wenn man jetzt die Punkte aus dem Spiele gegen Langen I dazu zählt, dann wären wir jetzt sogar Tabellenführer. Und wir hoffen, dass in diese Geschichte endlich Bewegung kommt. Wir werden jedenfalls um diese Punkte noch mehr kämpfen als um die Punkte gegen Hagen.

Übrigens – wir haben mit Johanna und Tabea zwei neue Spielerinnen dazu bekommen, sodass wir demnächst auch im Spiel unsere Kräfte besser einteilen können.

Schreib eine Antwort

Probieren Sie folgende HTML Befehle aus, um den Text zu formatieren: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>