Finalrundenspiel gegen JSG Bexhövede – männliche E-Jugend erfüllt Erwartungen!

In der ersten Hälfte „drei gegen drei“ spielten alle wie entfesselt – jeder Angriff ein Tor.

Es gelang alles – vom Freilaufen bis zum Doppelpass. Wir waren in allen Situationen immer einen Schritt schneller und der Gegner hatte unserem Spiel nichts entgegenzusetzen. In der Deckungshälfte waren wir immer am Gegenspieler dran, sodass Phil wenige Probleme hatte, sein Tor „sauber“ zu halten. Konnten sich die Gegenspieler durchsetzen, parierte er die Würfe mit Bravour. So lagen wir zur Halbzeit mit 20:1 vorn.

In der 2. Halbzeit spielten wir aus sportlichen Gründen nur mit fünf Spielern. Dadurch verlor das Spiel an Schnelligkeit, dafür waren uns jetzt andere Dinge wichtig. Thies spielte durch und zeigte immer mehr seine Deckungsstärke. Ran an den Mann – festmachen und Ball wegnehmen – klappte gut. Dazu zeigte er, dass er sicher die Bälle annehmen und zuverlässig weiterspielen kann. Lorian machte ebenso ein gutes Spiel und warf zwei Tore. Jascha befand sich mit insgesamt sechs Treffern in einem Torrausch.

Am Ende gewannen wir mit 26:9. Die ´Mädchenpower´ namens Finnja und Juli steuerte acht Tore zum Erfolg bei.

Tore:   Jascha (6), Finnja (5), Severin (4), Jerik, Ensar, Juli (3), Lorian (2)

Schreib eine Antwort

Probieren Sie folgende HTML Befehle aus, um den Text zu formatieren: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>