Fast perfektes Spiel in Otterndorf

Unser Auswärtsspiel in Otterndorf gegen die zweite Mannschaft der HSG Land Hadeln wurde fast zum perfekten Spiel für uns.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten konnten wir dann doch unsere Nervosität ablegen und uns auf das Spiel konzentrieren. Es dauerte lange, bis sich unsere Überlegenheit auch im Ergebnis widerspiegelte. Nach 8 Minuten stand es gerade mal 1:0. Dabei hatten uns unsere Trainer eine Überraschung versprochen, wenn in diesem Spiel jeder von uns ein Tor wirft.

Nach einem Timeout hat es dann auch endlich geklappt – der Bann war gebrochen. Wir konnten die wirklich starke Torhüterin vom Gegner nun doch öfter bezwingen. So stand es zur Halbzeit 9:0 für uns. Unsere Trainer bescheinigten uns in der Halbzeit sogar, dass unsere Würfe gut waren, nur unsere gesamte Einstellung war vielleicht nicht so wie in den anderen Spielen.

In der zweiten Halbzeit ging es nun vor allem darum, dass jede Spielerin ein Tor warf, damit wir die versprochene Überraschung auch bekommen konnten. Wir gaben alles, und bis auf Ida hatten wir alle mindestens ein Tor geworfen. Die Belohnung bekommen wir trotzdem, denn erstens hatte Ida im letzten Spiel schon ihr Tor geworfen und zweitens war sie länger im Tor als im Spiel.

Ach ja, die Belohnung!  Wir werden eine richtig schöne Weihnachtsfeier mit Übernachtung in der Turnhalle feiern. Am besten wäre es, wenn nächste Woche schon Weihachten ist.

 

Schreib eine Antwort

Probieren Sie folgende HTML Befehle aus, um den Text zu formatieren: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>