Es sah nach Handball aus!

Gegen die Mädchen und Jungen aus Bremerhaven haben wir teilweise richtig schönen Handball gezeigt. Es waren sogar richtige Spielzüge zu sehen, die noch nie beim Training geübt wurden. Da staunten die Trainer und Zuschauer nicht schlecht. Vor allem aber war unsere Abwehrarbeit überragend.

Und dann haben wir selbst auch noch Tore geworfen.  Im letzten Spiel vor 5 Wochen konnten wir gegen Spaden im ganzen Spiel nur 4 Mal aufs Tor werfen. Gegen Bremerhaven haben wir 8 Tore geworfen, und dazu kamen noch viele Pfosten- oder Lattentreffer. Zur Halbzeit lagen wir zwar mit 3:10 zurück, waren aber spielerisch auf Augenhöhe mit unserem Gegner, nur unsere Würfe gingen noch zu oft ans Aluminium. Doch in der zweiten Halbzeit konnten wir das Spiel dann offen gestalten, verloren diese Halbzeit nur noch mit 5:7. Am Ende hieß es 8:17 für Bremerhaven, aber wir haben wieder eine kämpferische Grundeinstellung gezeigt und uns nicht mehr die Butter vom Brot nehmen lassen.

Es war eine wirklich sehr, sehr gute Mannschaftsleistung ohne Ausfälle. Wobei man vielleicht Lenya mit ihren 4 Toren und Alina, die mit ihrer Abwehrarbeit den Jungen aus Bremerhaven die Lust am Spiel genommen hat, erwähnen sollte.

Wir sind alle sehr erschöpft, aber glücklich aus der Halle gegangen. Auch die Zuschauer und Trainer waren von unserer Leistung begeistert.

Schreib eine Antwort

Probieren Sie folgende HTML Befehle aus, um den Text zu formatieren: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>