Erster Punkt für die Damen

Schade, es hätte auch ein Sieg sein können.

Die Mädels gaben in dieser Partie alles und haben sich den Punkt mehr als redlich verdient. Endlich zeigten unsere Außenspielerinnen, dass sie auch Tore werfen können. Die Mädels begannen konzentriert und nur einmal in der 9. Spielminute konnte Altenwalde mit 3:2 Toren in Führung gehen. Zur Halbzeit führten wir mit 13:11 Toren.

In der zweiten Spielhälfte lagen wir bis zu der 48. Minute mit 20:18 Toren vorn. Dann sahen die Zuschauer in den letzten 12.Minuten eine spannende Partie. Altenwalde kam in der 55.Minute erstmals zum Ausgleich  21:21. In der 58.Minute führten wir wieder mit 23:22, mussten aber in der 59.Minute den Ausgleich zum 23:23 hinnehmen.

Fazit: Altenwalde verfügte über eine sehr starke körperliche Mannschaft, die unseren Damen in Angriff und Abwehr alles abverlangte. Statt in den letzten Minuten das Tempo aus dem Spiel zu nehmen, wurde im Angriff zu hektisch agiert und Altenwalde so des öfteren im Ballbesitz kam und ausgleichen konnte.

Leider verletzte sich Fenja in den letzten Minuten. Wir hoffen, dass es nichts Schlimmeres ist. Auch Anika ging angeschlagen aus der Partie. Sina Zwirlein,  Jana Kräft und Deike v. Hollen beginnen mit dem Studium und werden uns beim Training fehlen. Sie wollen aber versuchen, zu den Spielen dabei zu sein. Auch Inken ist in den nächsten Wochen nicht anwesend. Da Clarissa mit einem Kreuzbandriss diese Saison ausfällt und Jacqueline ebenfalls bis Ende des Jahres nicht dabei ist, sieht es personell nicht so gut bei uns aus. Aber da müssen wir mit durch.

Mannschaft:
Tor Inken und Svenja.
Feld: Jana Wichern: 8 Tore, ana Kräft: 4 Tore, Nina Felsmann, Lea Marie v. Glahn, Camille- Chantal Oslowski je 3 Tore, Anika Brunne, Fenja Zwirlein je 1 Tor, Sina Zwirlein, Reena Zielinski, Mareike von Helmst.

Schreib eine Antwort

Probieren Sie folgende HTML Befehle aus, um den Text zu formatieren: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>