Erneutes Unentschieden gegen Altenwalde

Das war von der ersten bis zu der letzten Minute Spannung pur! Und am Ende stand ein 19:19 unentschieden.

Schon im Hinspiel trennten sich die Mannschaften unentschieden 23:23. Diesmal wollten wir beide Punkte. Aber Altenwalde wusste um dieses wichtige Spiel und reiste mit 14 Spielerinnen an. Diese versuchten, ihre körperliche Überlegenheit zu nutzen, aber unsere Damen hielten in der Abwehr voll dagegen und zeigten eine starke Leistung. Aber wie in anderen Spielen haperte es wieder im Angriff, sodass Altenwalde mit 9:7 in die Pause ging.

In der 37. Minute führte Altenwalde mit 12:9 Toren – es sah nicht so gut für uns aus. Aber mit einer ganz starken Leistung von Svenja im Tor! Altenwalde konnte allein 4 Siebenmeter nicht verwandeln, so kämpfte sich die Mannschaft in das Spiel zurück, was in der 54. Minute zum 17:17 Ausgleich führte. Danach warfen die Altenwalderinnen zwei Tore in Folge – 17:19! Doch die Mädels gaben sich nicht auf und erzielten in der 59. Minute den verdienten Ausgleich.

Am Sonntag steht uns in Zeven wieder eine schwere Aufgabe bevor. Auch wenn wir in den letzten 10. Spielminuten das Heimspiel für uns entscheiden konnten, wird es eine große Herausforderung werden . Wir wollen gewinnen und beide Punkte mitnehmen. Das kann aber nur dann gelingen, wenn wir den starken Rückraum von Zeven unter Kontrolle bekommen.

Schreib eine Antwort

Probieren Sie folgende HTML Befehle aus, um den Text zu formatieren: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>