Erfolgreicher Start in die Rückrunde

Zum Rückrundenauftakt war der TS Hoykenkamp zu Gast in Schiffdorf. Im Hinspiel taten wir uns schwer, das sollte diesmal besser werden. Fast die Hälfte der Mannschaft (Sören, Simon Bodenhagen, Tim, Liam und Marius spielten in der mA, sowie Niklas über sein Zweitspielrecht in der OL mB in Horneburg) holten sich am Vortage schon die Ballsicherheit.

Das von den Mittelleuten Tim Roth und Simon Weißflog angetriebene Angriffspiel rollte „wie eine Lawine“ über den Gegner hinweg. Erzielte Hoykenkamp mal ein Tor, waren die Schiffdorfer schneller vor deren Tor, als das die Gäste geordnet in die Abwehr kamen. Im gebundenen Spiel konnte der Rückraum immer wieder Liam am Kreis freispielen. Mit der Sicherheit des tollen Angriffsspiel im Kopf, ließ die Abwehrarbeit etwas nach, so dass die Gäste auch ihre Torerfolge hatten.
Mit der Ballsicherheit wurden auch schon mal Kempa-Anspiele ausprobiert und erfolgreich abgeschlossen. Nur der doppelte Kempatrick funktionierte noch nicht.
Mit dieser tollen Leistung können wir ganz entspannt zum Spitzenspiel nach Arsten fahren. Alle Feldspieler trafen.
Jannik Göbel spielte erst mit der mC und gleich danach in der mB. Eine Müdigkeit war ihm nicht anzumerken und er erzielte sehenswerte Tore. Diese Konstellation haben wir übrigens auch kommenden Sonntag in Arsten. Unsere mC und mB spielen direkt hintereinander. Die Torhüter bilden ein tolles Duo. Sie arbeiten gut zusammen, feuern sich an  und gönnen sich gegenseitig die Einsatzzeiten.

Torhüter:
Laurin Litz 18 Paraden = 37% gehaltene Bälle
Sören Schulz n.e. spielte am Vortag in der mA 60 Minuten

Tore:
Tim Roth 12/1, Liam Pohling 8, Niklas Aukschlat 7, Jannik Göbel 5, Marius Machner 5, Simon Weißflog 3, Kolya Strauss-Suhr 1, Thies Ove Heinecke 1, Jonas Otten 1, Simon Bodenhagen 1

Schreib eine Antwort

Probieren Sie folgende HTML Befehle aus, um den Text zu formatieren: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>