Ein etwas mühsamer Arbeitssieg!

Halbzeitstand unseres Heimspiels: 9:10 für Spaden.

  • keine konsequente Deckung in der Angriffshälfte
  • wir waren zu langsam, der Gegner meist einen Schritt schneller
  • tolle Chancen mit geringer Verwertung
  • weite Pässe, die nicht unsere Spieler erreichten

Finn zeichnete sich hier einige Male durch tolle Körpertäuschungen und gutes Zusammenspiel aus.

In der zweiten Hälfte musste ein bisschen mehr passieren – „wir wollten uns ja nicht die Butter vom Brot nehmen lassen“! Mit dem entsprechenden Einsatz – allen voran wieder Phil – drehten wir das Spiel. Am Ende der  zweiten Halbzeit stand es 9:2 für uns.

Aber so leicht war das gar nicht. Neben den Spielern mit der 9 und 12 war nun auch der Torwart im Spiel. Alle brauchten eine intensive Manndeckung. Diese Aufgabe übernahmen Linus, Phil und Lilly – alle drei mit Erfolg.

Tore:  Phil 6, Severin 4, Ensar 3, Jerik 2, Linus, Basti, Jascha 1

 

Aktuelle Tabelle – vor den noch verbleibenden vier Spielen
(2x gegen Loxstedt/Bexhövede, 2x gegen Altenwalde/Otterndorf):

1 TV Schiffdorf Mixed 105: 55 +50 10:0
2 JSG TVL/LTS/Spaden 104:125 -21 6:8
3 JSG Altenw./Otternd. II 73: 78 -5 4:6
4 JSG Loxstedt/Bexhövede         76:100      -24       2:8

Schreib eine Antwort

Probieren Sie folgende HTML Befehle aus, um den Text zu formatieren: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>