Deutlicher Sieg im Spitzenspiel

Zu Gast in Schiffdorf war der TSV Daverden. Es war das Spitzenspiel der Landesliga West. Es trafen die beiden einzigen ungeschlagenen Teams aufeinander.

Die erste Chance auf die Führung hatten die Schiffdorfer mit einem 7 Meter. Dieser wurde aber verworfen. So gingen die Gäste aus Daverden in Führung. Diese Führung konnten sie bis zum 6:6 halten. Dann legte Schiffdorf durch Markos Tsotras vor. In der Folge gab es bei uns kaum Fehlwürfe. So konnten wir immer auf die Tore des Gastes die richtige Antwort geben. Mit dem variantenreichen Schiffdorfer Angriffsspiel hatten die Daverdener ihr Probleme, so dass Schiffdorf zur Pause mit 18:10 in Führung lag. 

In der zweiten Halbzeit wurde auf Schiffdorfer Seite noch kräftig durchgewechselt. Es machten alle Spieler einen tollen Job. Daverden war langsam frustriert und zeigte nur noch Einzelaktionen im Angriff. Jannis Menge, der Schiffdorfer Spielgestalter, konnte sich in dieser Zeit auf der Bank erholen und setzte dann am Schluss noch ein Zeichen mit den letzten 4 Schiffdorfer Toren. So gelang ein deutlicher 34:23-Heimsieg. 

Insgesamt waren die Schiffdorfer sehr treffsicher, vor allem Jannik Göbel, und hatten eine sehr gute Wurfquote. In der Abwehr fehlte mit Simon Bodenhagen der Leistungsträger. Dieses wurde aber von allen gut abgedeckt. So geht es jetzt in die Herbstferienpause, bevor es am 21.10. zur TS Hoykenkamp geht.

Torhüter:
Jesko Bensch 5 Paraden =26% gehaltene Bälle
Yusuf Karakoca 7 Paraden =44 %

Tore:
Jannik Göbel 12 (0/1), Jannis Menge 9, Markos Tsotras 4, Thies Ove Heinecke 3, Matthis Teschner 2, Kolya Strauss-Suhr 1, Santino Lenzsch 1, Mikke Suvelo 1, Peer Werkmeister 1, Florian Filter, Jonas Otten

Schreib eine Antwort

Probieren Sie folgende HTML Befehle aus, um den Text zu formatieren: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>