Damen unterliegen Loxstedt

In einem gut anzusehenden und schnellen Spiel unterlag unsere Damenmannschaft mit 19:25.
Die Loxstedterinnen fanden besser ins Spiel und setzten sich gleich zu Beginn auf 7:4 ab (12.Min).
Dann pushten sich die Mädels gegenseitig hoch und kamen über eine starke Deckung zu einem 5:0-Lauf (7:9 18.Min). „Aufgrund vieler Passfehler brachten wir die Loxstedter leider wieder in die Partie“, schätzt Trainer Felix Berthold ein. Und so ging es mit 12:10 in die Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit hatte sich der Fehlerteufel leider bei den Mädels festgesetzt, was die Gegnerinnen routiniert ausnutzten und so schlussendlich zum 24:19-Erfolg kamen.
„Wir haben heute gezeigt, dass wir eine Mannschaft sind und geschlossen auftreten können. Diese positive Stimmung während des Spiels lässt uns zuversichtlich in die Zukunft blicken!“ waren sich die Trainer Petra Kelke-Oppel und Felix Berthold einig.

Stumm, Leiding (beide Tor) – Zwirlein (4), Felsmann (3), Wichern, Grasse (beide 2), Rudloff, von Glahn, Koop, Habermann, Bünger, Katt, Umland, Buchholz (je 1)

Schreib eine Antwort

Probieren Sie folgende HTML Befehle aus, um den Text zu formatieren: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>