Kategorie männliche Jugend D

Pokal geholt und in der Oberliga-Quali die nächste Runde erreicht

Mann! Was für ein Handball-Wochenende für die Jungs! Das Double ist geschafft! Meisterschaft und Pokalsieger!

Am Samstag hatten wir im Pokalendspiel als Gegner den VFL Fredenbeck und gewannen mit 19:13 das Spiel.

Die Mannschaft fing an wie die Feuerwehr – wir führten schon mit 7:3 Toren, und es sah nach einer deftigen Schlappe für Fredenbeck aus. Aber nach 10 Spielminuten kam ein Bruch in unser Spiel. Es wurde überhastet abgeschlossen, sodass Fredenbeck zur Halbzeit auf 11:9 verkürzen konnte. In der 32.Minute war der Spielstand 13:13. Dann spielte unsere Mannschaft aber ihre Kondition aus und wir gewannen sicher mit 19:13 Toren.

Am Sonntag musste die Truppe in der Qualifikation zur Oberliga der C-Jugend schon wieder ran. Es waren für 10 Spieler die ersten C-Jugend- Spiele.

Fast hätt...

weiterlesen

Dieses Wochenende hat es in sich

Der männlichen D-Jugend steht ein heißes Handball-Wochenende bevor.

Am Samstag, den 26.05. um 15:45 Uhr steht die Mannschaft in Cadenberge im Endspiel des Regionspokals. Der Gegner ist die Truppe vom VFL Fredenbeck. Auch wenn wir in der Meisterschaft die Nase vorn hatten, erwartet uns mit dem VFL eine ganz starke Mannschaft, die alles geben wird, um uns zu schlagen. 

Die Zuschauer können sich auf ein spannendes Spiel freuen. Es wird für die vielen Jungs das letzte Spiel  in der D-Jugend sein, da die meisten dann in der C-Jugend spielen müssen. Vor dem Spiel müssen einige noch am Auswahltraining teilnehmen und kommen dann direkt nach Cadenberge. Man hätte, denke ich, den Termin für die Auswahl auch anders legen können.

Am Sonntag, den 27.05...

weiterlesen

Punkteteilung mindert die Freude über eine grandiose Saison nicht

Wir mussten uns in Bremervörde mit einem auf beiden Seiten gerechten 21:21 zufrieden geben. In diesem letzten Spiel der meisten Jungs in der D-Jugend mussten wir auf Jannis und Felix verzichten. Wir trafen in Bremervörde auf eine sehr spielstarke und hochmotivierte Mannschaft, die uns über die gesamte Spielzeit alles abverlangte. So geht dieses Ergebnis auch vollkommen in Ordnung.

Die Jungs haben eine super Saison gespielt und können stolz auf ihre Leistung sein. Jetzt wartet im Pokalendspiel mit dem VFL Fredenbeck noch ein ganz schwerer Brocken auf uns. Aber auch den Pokal wollen wir nach Schiffdorf holen. Jannik führt mit 99 Toren in 10 Begegnungen die Torjägerliste an. Vor dem Spiel hatten die Eltern noch eine Überraschung für die Jungs. Es gab für jeden ein Meistertrikot.

Noch...

weiterlesen

Männliche D-Jugend wird souverän Meister!

Super, Jungs, und herzlichen Glückwunsch zur Meisterschaft in der Regionsoberliga der D-Jugend!

Die Mannschaft brannte förmlich auf diese Begegnung gegen den VFL Stade und gewann die Partie mit 46:12 Toren! Der VFL war ohne einen Auswechselspieler angereist und hatte vom Anfang an keine Chance. Nach 10 Spielminuten beim Stande von 10:2 war die Partie schon entschieden. Unsere Jungs ließen aber nicht in ihrem Tempospiel nach. So musste Stade mit einer ganz bitteren Niederlage die Heimreise antreten.

Einen herzlichen Dank an die tolle Elternschaft, die uns mit Süßigkeiten, einer Medaille und einem Pokal aus Schokolade überraschten. Mit euch hat die Serie richtig Spaß gemacht.

Wollen wir am Sonntag in Bremervörde gewinnen und die Serie ohne Niederlage abschließen, muss die Mannschaft n...

weiterlesen

Männliche D-Jugend erreicht Pokalfinale

Da kann man nur einen Satz für die Mannschaft finden. Jungs, ihr seid klasse!

Die männliche D-Jugend musste sich im Halbfinale um den Regionspokal mit der spielerisch starken Truppe vom VFL Horneburg auseinandersetzen. Da die meisten Spieler der D-Jugend letzte Woche mit der Auswahl in Dänemark waren und dort einen hervorragenden 2. Platz von 36 Mannschaften erreichten,  Dienstag und Donnerstag Training angesagt war, durfte man gespannt sein, wie die Mannschaft das schwere Spiel in Horneburg gestalten konnte. Die Jungs gingen mit Biss und Leidenschaft in diesen Wettkampf und zeigten dem VFL Horneburg, der das Spiel bis zur 8. Spielminute (Stand 5:6) offen gestalten konnte, seine Grenzen auf. Wieder einmal mehr war die starke Abwehrleistung der Garant zum Erfolg...

weiterlesen

Wieder einmal zeigte die männliche D-Jugend eine klasse Leistung

In diesem vorentscheidenden Spiel um die Meisterschaft in der Regionsoberliga trafen in Horneburg die beiden besten Mannschaften der Liga aufeinander.

Die Zuschauer sahen von beiden Teams eine klasse Partie. Horneburg war der erwartet starke Gegner und machte uns in  der ersten Spielhälfte das Leben schwer. Nach 15 Minuten lag Horneburg mit 9:8 in Führung. Aber unsere Jungs konnten immer wieder kontern. So gingen wir mit 11:9 Toren in die Pause.

Nach der Halbzeit konnte Horneburg auf 10:11 verkürzen. Jetzt zeigte unsere Mannschaft eine hervorragende Deckungsarbeit, sodass wir nach 25 Minuten erstmals mit drei Toren (14:11) vorn lagen. Aus der sicheren Abwehr heraus und durch schöne Spielzüge im Angriff gewannen wir dieses Spiel am Ende doch noch recht deutlich.

weiterlesen

Die männliche D-Jugend maschiert weiter

Die JSG-Geestland war in der Regionsoberliga kein Prüfstein für unsere Jungs wir gewannen das Spiel mit 37:7 Toren. Die gesamte Truppe trug wieder einmal zu dem Erolg bei. Die JSG kam überhaupt nicht mit unserer offensive Deckung zurecht. So ergaben sich immer wieder für uns Möglichkeiten, über das Tempospiel zu Toren zu kommen.

Nächsten Sonntag geht es in Horneburg in Sachen Meisterschaft  für beide Mannschaften um alles. Wir treffen dort auf eine der spielstärksten Mannschaften in der Liga. Schon im Heimspiel hatten die Horneburger uns das Leben schwer gemacht. Aber wir glauben an unsere Spielstärke und wollen auch diese Partie gewinnen.

weiterlesen

Männliche D-Jugend gewinnt Spitzenspiel in Fredenbeck

Die männliche D-Jugend gewann das Spitzenspiel in Fredenbeck mit 30:26 Toren und bleibt weiter ungeschlagen in der Regionsoberliga. Die Fredenbecker wollten die hohe Niederlage gegen uns im ersten Spiel vergessen machen und waren der erwartet schwere Gegner. Die Zuschauer sahen über die gesamte Spielzeit eine klasse Partie der beiden Mannschaften.

Es  gelang uns nicht, uns in der ersten Spielhälfte entscheidend abzusetzen. Nach 15 Minuten führten wir mit 10:6 Toren. Aber dann kamen wieder einmal unsere „5 Minuten“ und Fredenbeck spielte sich in der 18. Minute auf ein Tor 10:11 heran. Halbzeit 14:12 für uns. Wir kamen hellwach aus der Kabine und  lagen nach 26 Minuten mit 19:14 in Front. Aber Fredenbeck warf in 5 Minuten 4 Tore in Folge und war  in der 26. Minute  auf 18:19 heran...

weiterlesen