Kategorie männliche Jugend B

Männliche B1 verliert knapp in Fredenbeck

Das stellenweise sehr starke Spiel gegen den Vfl Fredenbeck wurde mit dem Endstand von 25:23 verloren. Die Schiffdorfer zeigten den zahlreich mitgereisten Zuschauern eine Starke Partie und ließ nicht locker, sodass man immer wieder bis auf ein Tor am Gegner dran war. Alles in Allem war es ein gutes Spiel. Man freut sich auf das kommende gegen den TV Oyten, das in Schiffdorf ausgetragen wird. Euch allen eine schöne Woche. Wir hoffen, man sieht sich in der Halle!

Tore:
Ketteler (Tor)
Wiebe (5), Kamps (4), Stein (3), Martin (3), Langwucht (3), Borghort (3), Lübsen (1), Göbel (1), Albritton, Jobs, Heinecke

weiterlesen

Männliche B Jugend verliert knapp gegen Habenhausen

Ein tolles, aber trotzdem unbelohntes Spiel – Die mB1 verlor heute gegen den Gast aus Habenhausen mit dem Ergebnis von 30:31.

Schon am Beginn des Spiels zeichnete sich der weitere Spielverlauf ab, der da war, dass beide Mannschaften sich immer wieder die Führung gegenseitig abnahmen. So stand es zum Beispiel in der 11. Minute 5:4 für den Gast und fünf Minuten später 8:7 für die Jungs vom TV Schiffdorf. So kam es dann, dass es 40 Sekunden vor Spielende den 30:30 Ausgleich warf. Im folgenden Angriff schaffte es der Mittelmann des ATSV, sich durch die Schiffdorfer Abwehr durchzukämpfen und den 1-Tor-Vorsprung aufzubauen. Man bemühte sich nun, einen schnellen Angriff auszuführen, um das Spiel auf ein Unentschieden rauszutragen...

weiterlesen

Männliche B Jugend sichert sich die Qualifikation zur Oberliga-Vorrunde

Nun ist es vollbracht! Ein Tag, der an Nervenkitzel und Spannung nicht zu übertreffen ist, ging gestern zuende. Da man die erste Runde als dritter und die zweite Runde als zweiter abschloss, durften die Schiffdorfer noch ein drittes Mal gegen die HSG Nienburg und den HSV Warberg/Lelm ran.
Gleich nach der Ankunft in Hameln gegen 13 Uhr starteten die Jungs mit der mentalen und körperlichen Vorbereitung auf ihr erstes Spiel gegen die HSG Nienburg, welches um 13:40 angepfiffen wurde. Leider war die Mannschaft gedanklich noch auf Klassenfahrt in Rom, Stralsund etc. und spielte noch ein wenig unruhig. So schlichen sich in der Abwehr immer wieder kleinere Fehler ein, sodass es zur Halbzeit 12:8 für den Gegner stand...

weiterlesen

Männliche B-Jugend belegt Platz 2 in der 2. Relegationsrunde zur Oberliga Vorrunde

Am vergangenen Samstag, dem 28.05.2016, fand die zweite Relegationsrunde zur Oberliga-Vorrunde in Schiffdorf statt. Gespielt wurde wieder in einer 5er Gruppe, dieses Mal bestehend aus der HSG Schwanewede/Neuenkirchen, der HSG Verden-Aller, der HSG Nordhorn und dem ATSV Habenhausen. Wie schon am Samstag zuvor bedeutete der 1. Platz die direkte Qualifikation zur Oberliga-Vorrunde, für Runde 3 qualifizierten sich jedoch nur noch der Gruppenzweite und -dritte, wodurch man mit dem Minimalziel, unter die ersten 3 zu kommen, in die Relegation ging.

Eröffnet wurde das Relegationsturnier mit dem Spiel gegen die HSG Schwanewede/Neuenkirchen.
Mit Hilfe der lautstarken Unterstützung von den Rängen kam man sehr gut ins Spiel und konnte sich schnell auf 3:0 absetzen...

weiterlesen

Männliche B-Jugend erreicht nächste Relegationsrunde zur Oberliga-Vorrunde – Zweite Runde findet in Schiffdorf statt!

Nach längerer Vorbereitungszeit war es endlich soweit – die erste Runde der Relegation zur Oberliga-Vorrunde stand am vergangenen Samstag, dem 21.05.2016, auf dem Programm.
Gemeinsam mit Gastgeber TvdH Oldenburg, der JSG Wilhelmshaven, der HSG Verden-Aller und dem TV Neerstedt bildete man eine 5er-Gruppe, in der sich lediglich der Gruppenerste direkt für die nächstjährige Oberliga-Vorrunde qualifizierte.

Eröffnet wurde das Turnier aus Schiffdorfer Sicht mit dem Spiel gegen die HSG Verden-Aller.
Nach etwas nervösem Start und kleineren Fehlern sowohl im Angriff als auch in der Abwehr kamen die Schiffdorfer besser ins Spiel. Jedoch bekam man den Mittelmann der HSG Verden-Aller nicht in den Griff, wodurch man lediglich mit einer 7:6 Führung in die Halbzeitpause ging.
Dies änderte sich...

weiterlesen

Erster Sieg für die männliche B1 in der Verbandsliga

Das Spiel gegen den Vfl Fredebeck gewann die männliche B1 mit dem Endstand von 28:21.
Nach einem Zwischenstand von 8:5 setzte sich die Schiffdorfer zur Halbzeit auf ein 15:8 ab. Dies gelang auf Grund einer geschlossenen Leistung sowohl im Angriff als auch in der Abwehr. Trotz seines langen verletzungsbedingten Ausfalls spielte Thorge Stein wieder sehr gut mit, verletzte sich jedoch in der ersten Halbzeit erneut am Knie. Wir gehen von nichts Schwerwiegendem aus.

Die zweite Halbzeit war für die unsere Mannschaft anstrengender zu spielen, weil die Fredenbecker zunächst den Schiffdorfer Rückraum-Rechten und den Mittelmann sowie später auch noch den Rückraum-Linken raus nahmen. Auch zu erwähnen ist die wesentliche Beteiligung von Göbel, Pryber und Kuhlmann...

weiterlesen

Männliche B1 verliert gegen TV Oyten

Das Spiel gegen den TV Oyten verlor die männliche B1 mit dem Endstand von 48:26. Die Schiffdorfer kamen mit der offensiven, fast sinkenden Manndeckung nicht zurecht. Schon im Hinspiel gab es Probleme, gegen diese ungewöhnliche Abwehr aufzutrumpfen. Heute zeigten die Jungs allerdings einen gewissen Lösungsansatz, indem man die Torausbeute verdoppelte: Statt nur 13 Tore, wie im Hinspiel, wurden nun immerhin 26 Tore geworfen. Die Niederlage stand bereits nach 15 Minuten fest, als Schiffdorf mit 18:7 zurücklag. Die spielerische Klasse der Gegner war sehr groß, sodass es äußerst schwer war, deren Angriffe zu verteidigen. Schiffdorf versuchte, über das Spiel hinwegzukommen und freut sich auf das nächste Auswärtsspiel gegen den Vfl Fredenbeck nach den Ferien.

Mannschaft:
Ketteler (Tor)...

weiterlesen

Männliche B1 verliert gegen die HSG Gruppenbühren/Bookholzberg

Das Spiel gegen die HSG Gruppenbühren/Bookholzberg verlor die männliche B1 mit dem Endstand von 31:19. Verglichen mit der ersten Halbzeit spiegelt das Ergebnis nicht das gesamte Spiel wider. Zur Halbzeit stand es zwar 14:9, jedoch hielt man während der ersten 20 Minuten einen Gleichstand mit den Gegnern und lag, gerade zu Beginn der ersten Halbzeit, häufig vorne. Die Schiffdorfer wandten die im Training geübten Spielzüge in der zweiten Halbzeit sehr selten an, die in der ersten Halbzeit ihre Wirkung zeigten und überließ das Spiel so den Jungs der HSG. Der Trainer bemängelte das fehlende Tempo in der zweiten Halbzeit  in der 1. und 2. Welle. Um die Abwehr mache er sich jedoch nicht mehr so große Sorgen wie zu Beginn der Saison...

weiterlesen