Kategorie männliche Jugend A

Zweiter Sieg der Saison

A Jugend

Die Niederlage in Gruppenbühren wurden erfolgreich verarbeitet. So ging es am vergangenen Samstag gegen die HSG Delmenhorst ran. Von Anfang an machten wir klar, dass wir zu Hause keine Punkte mehr liegen lassen wollten und führten nach 15 Minuten mit 8:5. In der letzten Aktion der ersten Halbzeit verwarf Leon Wiebe allerdings einen Siebenmeter. Die 2. Halbzeit starteten wir mit dem Stand von 15:11.

Die taktischen Anweisungen des Trainers gingen auf, sodass wir uns in der 45. Minute auf 22:15 absetzen konnten. Dazu kam, dass Felix Dibbern im Tor uns wie in Gruppenbühren einige Male im Spiel hielt. Trotz der Kurzdeckung auf Thorge Stein und einem teils erstarkenden Delmenhorst in der Schlussphase konnten wir spätestens mit dem 25:19 durch Philip Borghorst das Spiel für uns entscheiden.

weiterlesen

Unglücklich in Bookholzberg

A Jugend

Am vergangenen Samstag machten wir uns auf den Weg in Richtung der ehemaligen A-Jugend-Bundesliga Mannschaft aus Gruppenbühren/Bookholzberg. Wir starteten überraschend stark in das Spiel und führten zwischenzeitlich mit 7:10. Doch dann passierte es, dass Leon Wiebe umknickte und nicht mehr weiterspielen konnte. Dazu kam, dass Thorge Stein ab der 40. Minute ebenfalls verletzungsbedingt ausfiel und wir ab dann mit einer halben B-Jugend-Mannschaft spielen mussten. In der Schlussphase wurden wir schlichtweg überrollt und konnten keine Gegenwehr mehr leisten. Das Endresultat hieß dann also 34:20 für die Gastgeber.

Das alles ist sehr ärgerlich, da wir gerade in der ersten Halbzeit sowohl Ambitionen als auch Chancen hatten, 2 Punkte mit nach Hause zu nehmen...

weiterlesen

Männliche A-Jugend beendet lange Saison mit einem Sieg

A Jugend

Aus, aus und es ist vorbei!
Wir verabschieden uns aus der Saison 2017/18 mit einem deutlichen 31:22 Sieg gegen den TvdH Oldenburg.
Nachdem wir in den letzten beiden Spielen gegen Warberg/Lelm und Gross Lafferde den Bundesliga-Relegationsplatz verbockt haben, wollten wir unseren Zuschauern in der Halle am Feldkamp zum Abschluss noch ein schönes Spiel bieten. Dies ist uns in weiten Teilen sehr gut gelungen, sodass wir die Gäste bis auf die ersten zehn Minuten absolut unter Kontrolle hatten. Unsere spielerische Mittel griffen durchgängig und wir zweifelten nie daran, dass wir das Spiel gewinnen werden. 
Dieses Spiel war nicht nur unser letztes Spiel der Saison, sondern auch ein großes Abschiedsspiel: Joel Hoppe, Till Rudloff, Simon Nixdorf, Michel Kuck und Lennart Peters verlassen uns alte...

weiterlesen

Männliche A-Jugend schlägt Meisterschaftsanwärter

A Jugend

27:22. So lautete das Endergebnis unseres Spiels gegen die SG HC Bremen/Hastedt am Sonntag. Es war ein sehr intensives, aber taktisch sehr diszipliniert und stark gespieltes Aufeinandertreffen. Wir hatten das Spiel fast durchgehend fest im Griff. In der 12. Minute gingen wir das erste Mal durch Björn Martin mit 5:4 in Führung und bauten diese durch Julian Langwucht zum 12:9 aus. Kurz vor dem Halbzeitpfiff kassierten wir noch ein Tor, sodass es zur Halbzeit 12:10 stand.
In der Pause appellierten die Trainer Bollhöfer und Thomas an unser Durchhaltevermögen: Wir hatten eine extrem gute erste Halbzeit gespielt, wussten aber gleichzeitig um die Fähigkeiten der Gäste aus Bremen. Wir durften sie keine Sekunde an einen Sieg glauben lassen und mussten daher um jeden Meter kämpfen...

weiterlesen

Männliche A-Jugend spielt Bundesligarelegation

Mannschaftsfoto A-Jugend

Am letzten Mai- und ersten Juniwochenende bestritten wir in Groß Lafferde und Burgdorf die erste bzw. zweite Runde der Bundesliga-Qualifikation!
In der ersten Runde spielten wir gegen den HC Bremen, die HSG Freiberg aus Sachsen und die HSG Gruppenbühren/Bookholzberg aus dem Oldenburger Land. Wir konnten gegen HC Bremen eine unerwartet starke Leistung abrufen, verloren jedoch traurigerweise mit 2 Toren. Phasenweise hatte man das Spiel allerdings in der eigenen Hand und die Möglichkeit zu siegen war zu keiner Zeit verspielt.
Im zweiten Spiel gegen Freiberg zeigte man eine konstant gute Leistung und das Spiel wurde gewonnen. Dies lag nicht zuletzt an unserer Motivation, die besonders durch die mitgereisten Fans befeuert wurde...

weiterlesen

Männliche A-Jugend qualifiziert sich für Oberliga Hauptrunde

Die männliche A Jugend zeigte in dem wichtigen Spiel gegen den Tabellenzweiten aus Bissendorf die beste Saisonleistung und gewannen das Spiel hochverdient mit 34:23 (18:11).

Durch diesen Sieg ist die Mannschaft zwei Spieltage vor Ende der Oberliga-Vorrunde für die Oberliga-Hauptrunde (beginnt im Januar 2016) qualifiziert. Neben der Mannschaft aus Schiffdorf hat sich am Wochenende ebenfalls die A Jugend des VfL Fredenbeck den Einzug in die Hauptrunde gesichert.
Vor 150 zufriedenen Zuschauern in der Schiffdorfer Halle zeigte die Mannschaft eine sehr starke Leistung im Angriff und konnte die  Trainingsleistungen im Spiel zu fast 100 % umsetzen...
weiterlesen

A-Jugend erobert die Tabellenführung durch Sieg bei HC Bremen II

Die männliche A Jugend hat durch den 28:24 (14:12) Sieg bei HC Bremen II die Tabellenführung in der Oberliga Vorrunde erobert und geht als einziges ungeschlagenes Team mit 8:0 Punkten  in die vierwöchige Herbstpause.
Gegen eine starke Bremer Mannschaft lagen die Schiffdorfer Jungs zu Beginn des Spiel 0:4 zurück. In der Abwehr zeigten sie eine gute Leistung, aber das Angriffsspiel hatte zu wenig Struktur und Bewegung. Nach 10 Minuten kamen die Schiffdorfer auch im Angriff besser ins Spiel und konnten zum 5:5 ausgleichen. Bis zur Pause erspielten sich die Jungs einen 14:12-Vorsprung.
Nach der Pause ging es bärenstark in der Abwehr weiter. So konnten sie sich dank vieler Ballgewinne von Luka Stein auf 22:16 absetzen...
weiterlesen

A-Jugend gewinnt Spitzenspiel gegen die HSG Schwanewede/Neuenkirchen

Am Tag der deutschen Einheit zeigte sich die männl. A-Jugend in ansteigender Form und schickte die HSG mit 26 : 14 Toren nach Hause. Damit ist unsere Mannschaft als einzige in der Vorrunde zur Oberliga verlustpunktfrei, da Bissendorf-Holte zu Hause einen Punkt gegen Grönegau-Melle abgeben musste.

Die Anfangsphase konnten die Schwaneweder für sich entscheiden. Bis zum 1:4 gaben sie den Ton an. Doch unsere Jungs wurden nicht nervös und nach einer taktischen Umstellung im Abwehrbereich konnte in der 15. Minute zum 5:5 ausgeglichen werden. Jetzt kam die Zeit der Schiffdorfer Jungs. Durch eine starke Abwehr, gestützt auf den guten Torhüter Kaspar Bensel wurde die HSG zur Halbzeit auf 13:6 distanziert. Zwischen der 16. und 28. Minute gelang den Schwanewedern kein Tor mehr.

Die zweite Hälft...

weiterlesen