Kategorie 1. Herren

Erneuter Sieg! Doch nun folgt ein schweres Spiel!

1. Herren 2017/18

Verdient siegten wir am ungewohnten Dienstagabend über die HSG Schwanewede/Nk. II mit einem 40:26 Heimerfolg (Halbzeit 16:9)!

Die erste Viertelstunde der Partie gestaltete sich eher ausgeglichen. Die Gäste fanden in der grün-weißen Abwehr, die eigentlich eine gute Arbeit leistete, immer wieder das Tor. Engagiert streckte sie die Angriffe der Schwaneweder bis ins schier Endlose hinaus, sodass die Gäste häufig auf unkomfortable Rückraumwürfe zurückgreifen mussten, diese aber oft und sehr präzise im Eckigen versenkten.

Auf der anderen Seite fiel es uns zu Anfang eher schwer, unsere Tore zu erzielen. Die Angriffe zogen wir viel zu kompliziert auf und so scheiterten wir das ein oder andere Mal an einem zu schweren Wurf oder verrannten uns in der Abwehr der Kontrahenten.

Im Laufe des...

weiterlesen

Zweites Spiel, zweiter Sieg!

1. Herren 2017/18

Nicht schön, aber das Ergebnis stimmt. Mit einem 30:24-Heimsieg (Halbzeitstand 14:9) schickten wir die HSG Delmenhorst II am vergangenen Samstag nach Hause.
Somit fuhren wir den zweiten Sieg der Saison ein und stehen an Tabellenplatz 1, was nun auch auf dem Papier einen guten Start in die Spielzeit 19/20 unter Beweis stellt.

Zu Beginn fiel es beiden Mannschaften schwer, in das Spiel zu kommen, und obwohl direkt zwei starke Torchancen für Lucien Olsowski erspielt wurden, die der Linksaußen auch souverän verwandelte, verlief der Start eher unsicher.
Dies lag nicht zuletzt an einer katastrophalen Schiedsrichterleistung auf beiden Seiten, die es den Duellanten schwer machte, sich auf eine Linie einzustellen.
Dennoch darf es daran nicht scheitern und so kam es auch nicht, denn stetig bauten ...

weiterlesen

Klare Sache gegen Horneburg!

1. Herren 2017/18

Am vergangenen Sonntag gewannen wir im Pokal-Pflichtspiel mit einem 42:19-Sieg über die Gäste vom VfL Horneburg!
Schon sehr früh machte sich ein Qualitätsunterschied der Mannschaften bemerkbar, denn das Schiffdorfer Tempospiel und die zumeist stabile Abwehr ließen den Rot-Weißen keine Luft zum Atmen. 
Zwar traten für unsere Gegner zum großen Teil Spieler der zweiten Herrenmannschaft an, aber wir konnten dennoch, obwohl wir uns bereits auf ein Messen mit einem Verbandsligisten gefreut hatten, ein Statement für die kommenden Partien setzen.

Zu Beginn der Begegnung schlichen sich in der Abwehr und besonders im Abschluss noch einige Fehler ein, die die erste Phase etwas behäbig gestalteten...

weiterlesen

26:22 Heimsieg vs. HSG Bützfleth/Drochtersen

1. Herren 2017/18

Gegen die körperlich starken Gäste aus Drochtersen machten wir uns zu Beginn das Leben schwer. Dabei konnten wir uns zwar auf eine gute Abwehrarbeit verlassen, vorn passte hingegen noch nicht alles. Immer wieder nahmen wir das Tempo aus dem Angriff und führten zu viele Zweikämpfe, die zu allem Überfluss meistens auch noch verloren wurden. Als wenn das nicht schon genug wäre, wurden dann auch noch beste Chancen ausgelassen.

Das Spiel blieb somit also immer eng und keine Mannschaft schaffte es, sich entscheidend abzusetzen. Dadurch, dass vorn immer mehr Schwung in den Angriff kam und der Ball gut lief, konnten wir wieder „leichte“ Tore machen und uns so endlich eine deutliche Führung erkämpfen...

weiterlesen

Sieg im Spitzenspiel

1. Herren 2017/18

Gegner war niemand geringeres als der TV Oyten, der bisher eine sehr gute Saison spielt und bis Sonntag punktgleich mit uns war. Das Spiel wurde über die komplette Zeit von sehr starken Abwehrreihen dominiert. Daraus resultierten in der ersten Halbzeit auch nur 18 magere Tore – wir gingen mit 10:8 in die Kabine.

Im zweiten Durchgang konnten wir uns dann etwas absetzen und gingen durch Tore von Joel Hoppe, Luka Stein und Marvin Thomas mit 17:11 in Führung (Minute 45). Leider ließen wir es doch noch zu, dass etwas mehr Spannung in die Partie kam und Oyten konnte bis auf 2 Tore herankommen konnte (20:18, Minute 54). Von da an war es wieder ein völlig offenes Spiel, das durch geniale Paraden von Lukas Ketteler sowie das 23:20 von Alex Rath 20 Sekunden vor Schluss endgültig zu unseren Gunst...

weiterlesen

34:23 Auswärtssieg in Grambke

1. Herren 2017/18

Am letzten Samstag ging es für uns zur SVGO Bremen. Von Anfang an konnten wir konzentriert, schnell und dynamisch spielen und setzten uns verdient mit 6:1 ab (Minute 8). In den folgenden Minuten schlichen sich allerdings immer wieder kleine Fehler in unser Spiel und somit stand es zur Halbzeit „nur“ 16:10.

Das Tor des Tages fiel quasi mit dem Halbzeitpfiff. Nachdem wir SVGO durch unsere gute Abwehr zu einem Fehlwurf zwingen konnten, schnappte sich unser Torwart Fabian Tieding den Ball, fasste sich ein Herz und warf den Ball mit gefühlten 1629169 km/h und leicht angeschnitten in Richtung des Grambker Tores. Das Geschoss setzte kurz vor dem Torwart der Gäste auf und drehte sich durch seine Beine ins Tor. Für uns schon jetzt ein heißer Anwärter auf den Titel „Tor des Jahres“. 

In Durchg...

weiterlesen

Sieg im Topspiel!

1. Herren 2017/18

Wenn man den Tabellenführer zu Gast hat, will man natürlich erst recht siegen. So oder so ähnlich war unser Motto am vergangen Samstag. Das dieses Spiel kein Spaziergang wird, war klar. Somit stellte sich jeder von uns auf eine harte und umkämpfte Partie ein. 
Genau so kam es dann auch – beide Mannschaften mussten um jedes Tor kämpfen. Es war kaum verwunderlich, dass es nach 22 Minuten erst 8:8 stand und es mit 10:9 in die Kabine ging. Beide Mannschaften spielten eine gute Abwehr und hatten jeweils starke Torhüter in ihren Reihen, die nicht viel zuließen.

Durchgang zwei begann für uns dann etwas besser als für unsere Gäste. Wir schafften es tatsächlich, uns abzusetzten: 19:15 hieß es nach 50 Minuten...

weiterlesen

24:30 Auswärtssieg in Sottrum

1. Herren 2017/18

Gestern ging es für uns nach 3 Heimspielen in Serie mal wieder auswärts zur Sache. Gastgeber war das aktuelle Tabellenschlusslicht aus Sottrum.

Was auf dem Papier eine klare Sache sein sollte, war in der Realität allerdings ein hartes Stück Arbeit. Die Gastgeber haben uns die kompletten 60 Minuten alles abverlangt und so das Spiel lange offen gehalten. Allerdings haben wir auch selbst unseren Teil dazu beigetragen und vor allem vorn zu viele Fehler gemacht. So konnten wir das Spiel nicht frühzeitig entscheiden. Als Luka Stein kurz vor Schluss sehenswert per Dreher traf, schien die Partie aber entschieden zu sein, und wir brachten die letzten Minuten souverän zu Ende. Im Tor bot Lukas Ketteler eine starke Leistung und bügelte so manchen Fehler von uns durch starke Paraden aus...

weiterlesen