Kategorie 1. Damen

Gegen den Tabellenführer lange mitgehalten – Am Freitag Pokalhalbfinale

Auch wenn wir das Spiel in Stade gegen den Tabellenführer mit 22:28 Toren verloren haben, hat die Mannschaft nicht enttäuscht und über eine lange Spielzeit super mitgehalten und einen guten Handball gezeigt. Mit dieser Leistung und Einstellung der Mannschaft können wir zuversichtlich den kommenden Punktspielen entgegen sehen.

Dieses Mal fehlten  4 Spielerrinnen. Da Mareike und Sina mit von der Partie waren, konnten wir aber dennoch 10 Spielerinnen aufbieten.

Wir trafen in Stade auf eine Mannschaft, die über einen sehr starken Rückraum verfügt und uns doch körperlich überlegen war. Gleich von Anfang an machte die Heimmannschaft richtig Druck und kam über ihren starken Rückraum zu schnellen Toren, sodass es nach 5 Minuten schon 4:1 für Stade stand...

weiterlesen

Derby gegen HG Bremerhaven II

Am Sonntag, den 09. Februar um 18:00 Uhr spielen die Damen gegen die HG Bremerhaven II. Gewinnen wir dieses für uns wichtige Spiel, befindet sich die Mannschaft im gesicherten Mittelfeld.

Die Damen wissen um die Bedeutung des Spieles und werden wie immer alles geben, um zu gewinnen. Wir werden sicherlich auf eine Mannschaft treffen, die alles geben wird, um sich für die Pokalniederlage gegen uns zu revanchieren.

Die HG Bremerhaven verfügt über starke Spielerinnen. Nur über eine starke Abwehrleistung können wir wieder zu einem Erfolg kommen. Leider haben wir nach wie vor mit Verletzungen zu kämpfen, sodass unsere Mannschaft  in den 60 Minuten voll an ihr Limit gehen muss.

Wir hoffen natürlich auf zahlreiche Fans, die uns wieder lautstark
unterstützen.

weiterlesen

Damen stehen im Halbfinale

Klasse, die Damen schlagen die HG Bremerhaven mit 20:17 Toren und stehen somit im Halbfinale des Regionspokal. Da nur 9 Feldspielerinnen zur Verfügung standen, konnte man dieses Ergebnis nicht unbedingt erwarten.

In einem über 60 Minuten betonten Kampfspiel konnten wir die HG Bremerhaven mit 20:17 Toren schlagen. Es war von Anfang an ein Spiel auf Augenhöhe.
Es fehlten von beiden Seiten etwas die spielerischen Elemente, aber das wurde durch vollen Einsatzwillen in dieser Partie ausgeglichen. Zur Halbzeit stand es 8:8 unentschieden.

De HG fand besser in die 2. Spielhälfte hinein und führte in der 36. Minute mit 12:9 Toren. Dann wurde aber unser Angriffsspiel besser und wir erzielten so in der 45. Minute den Ausgleich zum 14:14.
In der 50. Minute stand es 16:15 für uns...

weiterlesen

Wichtiger Sieg in Zeven

Nachdem wir das Punktspiel gegen Spaden am letzten Wochenende verloren hatten, war mehr für uns in diesem Spiel drin. Aber wieder scheiterten wir an unserer schwachen Torausbeute, sodass die Niederlage in Ordnung ging.

Damit standen die Damen in Zeven unter Zugzwang. Beide Mannschaften wiesen 7:13 Punkte auf – eine Niederlage bedeutete, den Kontakt zum Mittelfeld zu verlieren! Es wurde, wie erwartet, ein ganz enges Spiel.Wir trafen auf eine Zevener Mannschaft, die auch um die Bedeutung dieser Begegnung wusste. Aber unsere Damen zeigten in dieser Partie, dass sie auch kämpfen können. Es wurden allein 9 Zeitstrafen und 6 Siebenmeter gegen uns ausgesprochen.

Zur Halbzeit lagen wir mit 10:9 Toren vorn. In der zweiten Spielhälfte kamen wir besser in die Partie und führten in der 45...

weiterlesen

Damen starten am Sonntag in die Rückrunde

Die Damen beginnen am Sonntag, den 12.01.20 um 18:00 Uhr bei uns in der Halle gegen den TV Spaden die Rückserie.

Leider ist die erste Halbserie nicht ganz so gelaufen, wie wir uns das erhofft hatten. Wir hatten immer wieder mit verletzungsbedingten Ausfällen zu kämpfen. Auch in der Rückserie reißt es einfach nicht ab. Nina Felsmann hat sich eine schwere Fingerverletzung zugezogen und wird uns für längere Zeit nicht zur Verfügung stehen. Aber damit müssen wir durch, und die Damen werden wie in jedem Spiel alles geben, um einen Erfolg zu buchen.

Das erste Spiel ging ganz klar an Spaden. Da Spaden über eine sehr erfahrene und homogene Manschaft verfügt, wird es schwer werden, die Mannschaft zu besiegen. Dass wir es können, haben wir in der letzten Saison bei uns zu Hause gezeigt...

weiterlesen

Unnötige Niederlage

Im letzten Vorrundenspiel handelte sich die Mannschaft  eine unnötige und vermeidbare Niederlage mit 23:24 Toren  gegen Loxstedt ein.

Es wurde wie erwartet von Anfang an von beiden Mannschaften ein Spiel auf Augenhöhe.

In der ersten Spielhälfte führte Loxstedt in der 24.Minute mit 12:10 Toren, aber die Schiffdorfer kämpften und so gingen sie mit einer 14:13-Führung in die Pause.

Die Mannschaft kam gut in die zweite Spielhälfte hinein: Wir führten in der 36.Minute mit 19:14 Toren. Statt nun ruhig und konzentriert weiter zu spielen, wurde im Angriff zu schnell abgeschlossen. Loxstedt nutzte diese Gelegenheiten, um Tor auf Tor aufzuholen. Über ihre starken Außenspieler gelang Loxstedt in der 50. Minute der Ausgleich zum 22:22. In der 58.Minute war der Spielstand 23:23...

weiterlesen

Am Sonntag Derby gegen Loxstedt

Am Sonntag um 18:00 Uhr in der Halle Schiffdorf haben die Damen in der Regionsoberliga ein wichtiges Spiel vor sich. Es geht im Derby gegen den TV Loxstedt um sehr viel in diesem Spiel. Loxstedt hat 5:11 Punkte auf dem Konto und könnte bei einer Niederlage auf einem Abstiegsplatz stehen. Aber auch wir brauchen die Punkte, um uns in das gesicherte Mittelfeld absetzen zu können.
Die beiden Mannschaften stehen sich in der Tordifferenz fast gleich da. Weil wir 2 Wochen spielfrei hatten, hoffen wir, dass die bislang Verletzten wieder einigermaßen fit sind.

Die hoffentlich zahlreichen Zuschauer können sich auf eine ganz spannende Begegnung einstellen. Nach der unglücklichen Niederlage in Bützfleth brennt die Mannschaft jedenfalls auf einen Erfolg gegen Loxstedt.

weiterlesen

Wieder eine tolle Vorstellung der Damen

Die Mannschaft hat über 60 Minuten super gespielt und gekämpft, doch leider mussten wir aufgrund von Verletzungen eine knappe 23:26-Niederlage hinnehmen.

In Bützfleth trafen wir auf eine sehr starke Mannschaft, die dieses Spiel auch unbedingt gewinnen wollte. Aber unsere Damen zeigten in den ersten 20 Minuten eine super Leistung, sodass wir mit 11:8 Toren in Führung gehen konnten. Danach erhöhte Bützfleth das Tempo und verkürzte so bis zur Halbzeit auf 13:14 Tore.

In der zweiten Spielhälfte führten wir bis zu der 40. Spielminute mit 16:14 Toren. Dann verletzte sich Nina Felsmann beim Erkämpfen des Balles an der Hand und konnte nur noch sporadisch mitspielen. Auch Jana Kräft musste verletzungsbedingt eine Auszeit nehmen...

weiterlesen