Kategorie 1. Damen

Am Ende geht die Kraft aus

Auch wenn mit dem Hagener SV eine Spitzenmannschaft der Regionsoberliga zu Gast war, hatten wir uns für dieses Derby doch einiges vorgenommen und wollten Hagen das Siegen so schwer wie möglich machen. Aber unsere Mädels waren in der Anfangsphase des Spieles in der Abwehr überhaupt nicht präsent. So stand es nach 12 Spielminuten 9:2 für Hagen. In der 17. Minute führte Hagen mit 11:4 Toren – es sah wirklich nach einer ganz hohen Niederlage aus. Wir bekamen in der Abwehr keinen Zugriff auf die starke Kreisläuferin, die immer wieder gesucht wurde und ihre Chancen eiskalt nutzte. Dann kamen die Mädels besser in die Partie und wir gingen mit 10:16 Toren in die Pause.

In der zweiten Spielhälfte stand die Abwehr bis zu der 42. Minute sehr gut. Wir konnten auf 18:22 Toren verkürzen...

weiterlesen

Damen kämpfen sich ins Spiel zurück

Dieser Teilerfolg der Mädels in Bützfleth ist ganz hoch  zu bewerten, da wir auf eine Bützflether Mannschaft trafen, die übermotiviert in diese Begegnung ging und – ganz vorsichtig ausgedrückt –  eine harte Gangart über die gesamte Spielzeit gingen. Die Schiedsrichter trugen auch durch einige fragwürdigen Entscheidungen mit dazu bei.

Nach einer 3:1-Führung wurde vorn im Angriff zu schnell abgeschlossen. Bützfleth kam über schnelle Tempogenstöße zur 5:3-Führung, welche bis zur Halbzeit auf 15:12 ausgebaut wurde. Wir kamen ganz schlecht in die zweite Spielhälfte, sodass Bützfleth in der 36.Minute mit 19:13 Toren führte. Das Spiel schien jetzt schon verloren zu sein.

Dann begannen die Mädels aber zu kämpfen...

weiterlesen

Damen wollen gegen Zeven den ersten Sieg holen

Nach 4 Wochen Spielpause haben wir es am Sonntag bei uns in der Halle um 16:10 Uhr mit der Mannschaft des TuS Zeven zu tun.

Nach dem Punktgewinn in Altenwalde wollen wir nachlegen und einen doppelten Punktgewinn einfahren.

Auch wenn Zeven als Tabellenletzter anreist – leicht wird diese Aufgabe nicht werden, da die Mannschaft bisher gegen die Teams aus dem oberen Tabellendrittel spielen musste und gute Ergebnisse erzielt hat. Zeven verfügt über einen starken Deckungsverband. Wenn die Mannschaft in der Abwehr steht, wird es sehr schwer werden. Im Angriff sind beide Mannschaften auf Augenhöhe. Also müssen wir versuchen, über unser Tempospiel Tore zu erzielen. Wir haben in der Spielpause nicht geschlafen, sondern 2 Spiele gegen die A-Jugend und die Damen des TV Langen ausgetragen...

weiterlesen

Erster Punkt für die Damen

Schade, es hätte auch ein Sieg sein können.

Die Mädels gaben in dieser Partie alles und haben sich den Punkt mehr als redlich verdient. Endlich zeigten unsere Außenspielerinnen, dass sie auch Tore werfen können. Die Mädels begannen konzentriert und nur einmal in der 9. Spielminute konnte Altenwalde mit 3:2 Toren in Führung gehen. Zur Halbzeit führten wir mit 13:11 Toren.

In der zweiten Spielhälfte lagen wir bis zu der 48. Minute mit 20:18 Toren vorn. Dann sahen die Zuschauer in den letzten 12.Minuten eine spannende Partie. Altenwalde kam in der 55.Minute erstmals zum Ausgleich  21:21. In der 58.Minute führten wir wieder mit 23:22, mussten aber in der 59.Minute den Ausgleich zum 23:23 hinnehmen.

Fazit: Altenwalde verfügte über eine sehr starke körperliche Mannschaft, die unseren D...

weiterlesen

Damen verlieren Derby gegen Spaden

Auch das zweite Punktspiel in der Regionsoberliga der Damen ging für uns verloren.

Wir mussten in dieser Begegnung auf Annika verzichten, die sich gegen Beckdorf eine Fußverletzung zugezogen hatte. Die Mannschaft hatte sich viel vorgenommen und ging hoch motiviert in dieses Derby.

In den ersten 15 Spielminuten sah es aufgrund der starken Abwehr sehr gut aus und wir führten wieder einmal nur mit 3:1 Toren. Wie im ersten Spiel gegen Beckdorf wurden einfach zu viele gute Tormöglichkeiten nicht verwertet, um einen Gegner unter Druck zu setzen. Dann verfiel die Mannschaft unerklärlicher Weise in Hektik. Es wurden im Angriff zu hastig abgeschlossen oder Abspielfehler begangen. Dadurch machten wir Spaden stark – zur Pause stand es 9:7 für Spaden.

In der zweiten Spielhälfte konnten wir gleic...

weiterlesen

Damen verlieren trotz guter Leistung ihr Auftaktspiel gegen Beckdorf

Auch wenn wir viele Ausfälle zu verzeichnen hatten, zeigten die Damen in ihrem ersten Spiel in der Regionsoberliga gegen den SV Beckdorf eine gute Mannschaftsleistung. Leider verloren wir diese Partie  mit 15:21 Toren. Aber diese Niederlage war vermeidbar.

In den ersten 20 Spielminuten zeigte die Mannschaft mit einer starken Svenja im Tor eine super Abwehrleistung und Beckdorf kam überhaupt nicht in das Spiel. Wir führten zu diesem Zeitpunkt mit 4:1 Toren, ließen aber vorn im Angriff die besten Torchancen aus, um unsere Führung auszubauen und damit den Grundstein zum Erfolg zu legen. Die letzten 10 Spielminuten in der ersten Spielhälfte gelang uns kein Tor mehr. Die routinierte Beckdorfer Mannschaft sah darin ihre Chance und ging mit 9:4 Toren in die Halbzeit.

In der zweiten Spielhäl...

weiterlesen

Damen spielen mit der 1. Herren vom TV Lilienthal beim Mixed Turnier in Tetenhusen

Am Wochenende waren unsere Mädels zum Beginn der Vorbereitung auf einem Mixed-Turnier in Tetenhusen. Wir spielten bei dem Feldturnier je die erste Halbzeit, die zweite Halbzeit durften dann die Lilienthaler Herren mit der Unterstützung von unseren Schiffdorfern Philip Wagner und Felix Berthold ran. In der Vorrunde konnte bei strahlendem Sonnenschein und perfekt gemähtem Rasen leider nur ein Spiel gewonnen werden, weshalb wir wieder in den C-Pokal kamen.
Dort gab es nochmals 3 sehr intensive und spannende Partien, die wir alle für uns entscheiden konnten! Somit konnten wir als Schiffthal / Liliendorf den Pokal (Urkunde und Spirituosen) in die Höhe stemmen.

Am Abend konnten dann Sonnenbrände, Schürfwunden, Prellungen und andere „Auis“ (Zitat Jenny) bei der Garagenfeier diskutiert und v...

weiterlesen

Damen beenden Saison mit Heimsieg gegen MSG SG Surheide/SCS/TV Loxstedt II

Am Sonntag konnte eine turbulente Saison mit einem Sieg positiv beendet werden!
Die Mädels begannen das Spiel fahrig und ließen eine Vielzahl bester Torgelegenheiten ungenutzt. So gerieten sie mit 0:3 in Rückstand (6. Minute). Dann kamen die Schiffdorferinnen langsam besser ins Spiel und kämpften sich immer wieder auf Gleichstand heran, mussten aber mit 7:8 in die Pause gehen, weil wiederholt beste Gelegenheiten ausgelassen wurden und man dem Gegner durch einfache Fehler sowie zahlreiche Unkonzentriertheiten leichte Tore ermöglichte.
In der zweiten Halbzeit zeigten sich die Mädels dann wieder von ihrer besseren Seite...

weiterlesen