Auch zähe Spiele müssen erstmal gewonnen werden

In unserem letzten Punktspiel in dieser Serie und diesem Jahr mussten wir noch einmal gegen die erste Mannschaft der HSG Land Hadeln antreten. Schon das Hinspiel war nicht wirklich ein Augenschmaus und das Rückspiel war fast eine Schablone vom Hinspiel.

Das erste Tor fiel erst in der 9. Minute und mit dem Halbzeitpfiff fiel das 3:0. Unser Sieg war während des ganzen Spiels nie gefährdet, aber wir taten uns wirklich schwer. Es kann aber auch daran gelegen haben, dass vier Spielerinnen schon ein Spiel in den Knochen hatten, denn direkt vor unserem Spiel halfen sie in der D-Jugend aus.

Lara im Tor erreichte Normalform und sorgte so dafür, dass keine Spannung mehr aufkam. Am Ende gewannen wir das Spiel mit 8:3. Wenn wir noch jemanden herausheben müssen, dann Carla, die gerade in der 2. Halbzeit durch hervorragende Abwehrarbeit glänzte.

Bedanken möchten wir uns auch noch mal bei Jana, die kurzfristig als Schiedsrichterin eingesprungen ist.

Es war alles in allem ein tolles Jahr. Wir sind punktgleich mit dem Tabellenersten (Torverhältnis zählt bei uns nicht) und haben das Pokalfinale erreicht. Jetzt geht es im Januar wieder bei Null los und dann wird die Meisterschaft ausgespielt.

Bedanken möchten wir uns auch bei unseren Zeitnehmerinnen Annie, Lisa, Tabea und Ann-Sophie sowie bei unseren Eltern und Fans für die tolle Unterstützung in diesem Jahr.

Außerdem wünschen wir allen, die das hier lesen, ein Frohes Weihnachtsfest und ein gesundes Jahr 2020.

Schreib eine Antwort

Probieren Sie folgende HTML Befehle aus, um den Text zu formatieren: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>