Am Ende ein deutlicher Sieg

Die Jungs gingen das Spiel etwas zu locker an, sodass Horneburg schnell mit 2:0 führte. Danach stellte sich die Abwehr besser auf deren Spiel mit 2 Kreisläufern ein und erzielten in der 8. Minute die erste Führung durch Marius. Insgesamt lief das Angriffsspiel zwar zu sehr über die Mitte, doch es wurde zunehmend flüssiger. Tim und Simon drückten aufs Tempo. Leider rutschten in der Abwehr immer wieder Bälle durch. Horneburg konnte lange Angriffe spielen und irgendwann fanden sie eine Lücke. Der Horneburger Torwart zeigte eine starke Leistung und ließ einige Werfer verzweifeln. Allerdings hatten die anderen dafür einen sehr guten Tag, vor allem Tim Roth. So ging es mit 18:16 in die Pause.

In der zweiten Hälfte wurde das Schiffdorfer Spiel dominanter und wurde deutlich breiter angelegt, damit die gegnerische Abwehr auseinander gezogen. So setzten wir uns Tor für Tor ab. Am Ende erzielten wir einen deutlichen 38:27-Sieg.

Torhüter:
Sören Schulz 14 Paraden =42 %
Laurin Litz  5 Paraden = 38 %

Tore: Tim Roth 13, Marius Machner 7, Simon Weißflog 7, Jannik Göbel 6, Simon Bodenhagen 4, Thies Ove Heinecke 1, Liam Pohling, Jonas Otten, Kolya Strauss-Suhr

Schreib eine Antwort

Probieren Sie folgende HTML Befehle aus, um den Text zu formatieren: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>