Achtbar aus der Affäre gezogen

In unserem ersten Punktspiel im neuen Jahr mussten wir gegen den Tabellenführer antreten. Ersatzgeschwächt ohne Auswechselspieler fuhren wir nach Langen mit dem Ziel, ein vernünftiges Ergebnis zu erzielen. Gerade in der ersten Halbzeit ist es uns gelungen, den Ball möglichst lange in den eigenen Reihen zu halten und so die Zahl der Gegentore nicht zu hoch werden zu lassen. In der zweiten Halbzeit konnten wir dann sogar mehr Chancen rausspielen, als es das Endergebnis von 6:24 zeigt.  Insgesamt waren alle – die Eltern, die Mannschaft und sogar die Trainer – mit der Leistung zufrieden.

Nun haben wir drei Spiele in Folge verloren (was aber auch einkalkuliert war). Doch ab jetzt wollen wir wieder gewinnen! Wir werden beim Training alles geben, um unser Spiel schneller zu machen, damit wir in den nächsten Spielen auch endlich mal so viele Tore werfen, wie in ein normales Handballspiel gehören.

Schreib eine Antwort

Probieren Sie folgende HTML Befehle aus, um den Text zu formatieren: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>