A-Jugend gewinnt Spitzenspiel gegen die HSG Schwanewede/Neuenkirchen

Am Tag der deutschen Einheit zeigte sich die männl. A-Jugend in ansteigender Form und schickte die HSG mit 26 : 14 Toren nach Hause. Damit ist unsere Mannschaft als einzige in der Vorrunde zur Oberliga verlustpunktfrei, da Bissendorf-Holte zu Hause einen Punkt gegen Grönegau-Melle abgeben musste.

Die Anfangsphase konnten die Schwaneweder für sich entscheiden. Bis zum 1:4 gaben sie den Ton an. Doch unsere Jungs wurden nicht nervös und nach einer taktischen Umstellung im Abwehrbereich konnte in der 15. Minute zum 5:5 ausgeglichen werden. Jetzt kam die Zeit der Schiffdorfer Jungs. Durch eine starke Abwehr, gestützt auf den guten Torhüter Kaspar Bensel wurde die HSG zur Halbzeit auf 13:6 distanziert. Zwischen der 16. und 28. Minute gelang den Schwanewedern kein Tor mehr.

Die zweite Hälfte begann, wie die Erste endete. Gegen eine aggressiv agierende Abwehr hatte Schwanewede an diesem Tag kein Gegenmittel. Und Schiffdorf baute den Vorsprung Angriff für Angriff aus. Am Ende stand ein 26:14. Verdient auch in dieser Höhe.

„Wir haben ab der 15. Minute ein Schiffdorfer Spiel gesehen, in dem das Zusammenspiel Abwehr und Torhüter herausragend waren,  in dem die Außen Claas Boyksen und Ole Andersen ihre Chancen genutzt haben“, so Torwarttrainer Torsten Peters.

TV Schiffdorf: Bensel, Ketteler – Andersen (10/1), Boyksen (5), Habermann (5), Luka Stein (4/1), Hoppe (1), Wiebe (1), Döscher, Rupp, Pohling, Koltrowitz, Peters, Heuer

Das nächste Spiel unserer Mannschaft findet am 11.10.2015, 15.30 Uhr, in Bremen, Hastedter Osterdeich 225,  gegen SG HC Bremen/Hastedt II statt.

Schreib eine Antwort

Probieren Sie folgende HTML Befehle aus, um den Text zu formatieren: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>