34:23 Auswärtssieg in Grambke

1. Herren 2017/18

Am letzten Samstag ging es für uns zur SVGO Bremen. Von Anfang an konnten wir konzentriert, schnell und dynamisch spielen und setzten uns verdient mit 6:1 ab (Minute 8). In den folgenden Minuten schlichen sich allerdings immer wieder kleine Fehler in unser Spiel und somit stand es zur Halbzeit „nur“ 16:10.

Das Tor des Tages fiel quasi mit dem Halbzeitpfiff. Nachdem wir SVGO durch unsere gute Abwehr zu einem Fehlwurf zwingen konnten, schnappte sich unser Torwart Fabian Tieding den Ball, fasste sich ein Herz und warf den Ball mit gefühlten 1629169 km/h und leicht angeschnitten in Richtung des Grambker Tores. Das Geschoss setzte kurz vor dem Torwart der Gäste auf und drehte sich durch seine Beine ins Tor. Für uns schon jetzt ein heißer Anwärter auf den Titel „Tor des Jahres“. 

In Durchgang zwei kam die Maschine dann erst richtig ins Laufen und es gab vorne kein Halten mehr. Luka Stein und Marvin Thomas jagten dem, schon fast zu bemitleidenen, Torhütern aus Bremen einen Ball nach dem anderen um die Ohren und wir bauten unsere Führung immer weiter aus. Hinten lief das Zusammenspiel zwischen Abwehr und Torwart auch nahezu perfekt und bis auf ein paar unglückliche Gegentore können wir voll zufrieden sein.

Ein großes Lob müssen wir aber auch noch an unsere mitgereisten Zuschauer sowie die Fans der Heimmannschaft machen, die die Halle, trotz des eindeutigen Spiels, in einen kleinen Hexenkessel verwandelten.

Team: Tieding 1, Ketteler; Steffens P., Stein 11 (2/2), Steffens R. 2, Puvogel, Thomas 9, Rath 6, Olsowski, Koltrowitz 1, Hoppe 5, Guttmann 1, Maluga 1

Trainer: Bollhöfer, Peters

Schreib eine Antwort

Probieren Sie folgende HTML Befehle aus, um den Text zu formatieren: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>