Monatliche Archive Februar 2019

Zwei Spiele, zwei Siege 

Die letzten beiden Wochenende waren wir einmal die Gast-  und einmal die Heimmannschaft. Es gibt aber viele Gemeinsamkeiten in diesen beiden Spielen! Jedes Mädchen hat genau gleich lange gespielt und wir haben uns beide Male dem Gegner angepasst. 
 
Spiel 1: Gegen HSG Land Hadeln 
Das Hinspiel gegen die HSG war schon sehr torreich für uns. Diesmal war unser Ziel, dass JEDES Mädchen ein Tor wirft. Und wir können uns auch nicht beklagen, denn dieses Ziel haben wir schon fast in der ersten Halbzeit erfüllen können. Denn nachdem Jacqueline und Vanessa reingerufen hatten, welcher Spielzug für unsere Außenspieler gespielt werden soll, warfen Alena und auch Vanessa ihr Tor in der ersten Halbzeit. 20:4 war bis dato der Stand.
In der zweiten Halbzeit fehlte nur Talea noch mit einem Tor...
weiterlesen

Ganz wichtige Punkte gegen den Abstieg

Es war wieder ein Verdienst der gesamten Truppe. Wie erwartet, wurde es ein ganz harte Arbeit, um Zeven mit 23:21 Toren zu besiegen. Über 60 Minuten führten beide Mannschaften ein Kampfspiel, das wir zum Schluss auch verdient mit 21:18 gewinnen konnten.

Zeven ging hoch motiviert in diese Begegnung und ging mit 3:0 Toren in Führung. Wir kamen schlecht ins Spiel und warfen erst nach 8 Minuten das erste Tor. Es wurde im Angriff die sogenannten 100% Chancen nicht genutzt. Aber unsere Abwehr stand prima und Zeven konnte sich nicht weiter absetzen. Dann wurde auch unser Angriffsspiel besser – so wurde mit 12:11 für Zeven die erste Spielhäfte beendet. In der zweiten Halbzeit sahen die Zuschauer eine andere Schiffdorfer Mannschaft...

weiterlesen

Erneutes Unentschieden gegen Altenwalde

Das war von der ersten bis zu der letzten Minute Spannung pur! Und am Ende stand ein 19:19 unentschieden.

Schon im Hinspiel trennten sich die Mannschaften unentschieden 23:23. Diesmal wollten wir beide Punkte. Aber Altenwalde wusste um dieses wichtige Spiel und reiste mit 14 Spielerinnen an. Diese versuchten, ihre körperliche Überlegenheit zu nutzen, aber unsere Damen hielten in der Abwehr voll dagegen und zeigten eine starke Leistung. Aber wie in anderen Spielen haperte es wieder im Angriff, sodass Altenwalde mit 9:7 in die Pause ging.

In der 37. Minute führte Altenwalde mit 12:9 Toren – es sah nicht so gut für uns aus...

weiterlesen