Monatliche Archive Oktober 2018

Männliche E-Jugend weiter erfolgreich!

Das Spiel kam etwas langsam in Gang. Die Manndeckung war nicht optimal und die Durchschlagskraft noch vorn fehlte. Wir sahen dafür bei vielen Spielern schönes Freiprellen und Körpertäuschungen, durch die sich unsere Spieler vom Gegner lösen konnten. Zur Halbzeit stand es 9:4 für den TV Schiffdorf.

In der zweiten Halbzeit mussten wir gegen eine defensiv stehende Deckung spielen, kamen aber trotzdem über schöne Anspiele zu 9 weiteren Toren. Erfreulicherweise ist der Torerfolg recht gleichmäßig auf alle Spieler verteilt.

Endstand: 18:10 für TV Schiffdorf

Tore: Basti, Finn, Jano (je 3), Thies, Jan-Hendrik, Henrike (je 2), Liam, Ole, Robben (je 1)

weiterlesen

Unglücklich in Bookholzberg

A Jugend

Am vergangenen Samstag machten wir uns auf den Weg in Richtung der ehemaligen A-Jugend-Bundesliga Mannschaft aus Gruppenbühren/Bookholzberg. Wir starteten überraschend stark in das Spiel und führten zwischenzeitlich mit 7:10. Doch dann passierte es, dass Leon Wiebe umknickte und nicht mehr weiterspielen konnte. Dazu kam, dass Thorge Stein ab der 40. Minute ebenfalls verletzungsbedingt ausfiel und wir ab dann mit einer halben B-Jugend-Mannschaft spielen mussten. In der Schlussphase wurden wir schlichtweg überrollt und konnten keine Gegenwehr mehr leisten. Das Endresultat hieß dann also 34:20 für die Gastgeber.

Das alles ist sehr ärgerlich, da wir gerade in der ersten Halbzeit sowohl Ambitionen als auch Chancen hatten, 2 Punkte mit nach Hause zu nehmen...

weiterlesen

37:22 – Heimsieg gegen Beckdorf II

1. Herren 2017/18

Zu unserem Samstags-Spiel gibt es nicht wirklich viel zu sagen. Von Anfang an standen wir sehr sicher in der Abwehr und stellten die Gäste aus Beckdorf immer wieder vor unlösbare Aufgaben. Daraus resultierten viele einfache Ballgewinne für uns, die in schnelle Tore umgewandelt wurden. Vor allem Marvin Thomas und Lucien Olsowski waren in Torlaune und schenkten unseren Gästen immer wieder schöne Tore ein.
Einziges „Manko“ war die Konzentration, die zum Ende immer mehr nachließ sowie die Tatsache, dass wir das Spiel noch deutlicher hätten gewinnen können.

Abschließend wurde die Party ins Vereinsheim verlegt und dort der Sieg sowie der Geburstag von Fabian Tieding gebührend gefeiert. Nächste Woche müssen wir uns beim aktuellen Tabellenletzten aus Sottrum beweisen.

Team: Tieding, Ke...

weiterlesen

Damen kämpfen sich ins Spiel zurück

Dieser Teilerfolg der Mädels in Bützfleth ist ganz hoch  zu bewerten, da wir auf eine Bützflether Mannschaft trafen, die übermotiviert in diese Begegnung ging und – ganz vorsichtig ausgedrückt –  eine harte Gangart über die gesamte Spielzeit gingen. Die Schiedsrichter trugen auch durch einige fragwürdigen Entscheidungen mit dazu bei.

Nach einer 3:1-Führung wurde vorn im Angriff zu schnell abgeschlossen. Bützfleth kam über schnelle Tempogenstöße zur 5:3-Führung, welche bis zur Halbzeit auf 15:12 ausgebaut wurde. Wir kamen ganz schlecht in die zweite Spielhälfte, sodass Bützfleth in der 36.Minute mit 19:13 Toren führte. Das Spiel schien jetzt schon verloren zu sein.

Dann begannen die Mädels aber zu kämpfen...

weiterlesen

Sieg im Spitzenspiel dank Steigerung in der zweiten Hälfte

Am Samstag fand das Spitzenspiel der Landesliga Nord in Schiffdorf statt. Es spielte der Spitzenreiter (TV Schiffdorf) gegen den Zweiten, die SG Achim/Baden. Es wurde ein spannender Wettkampf, bei dem die Zuschauer durch ein Wechselbad der Gefühle getrieben wurden.

Schiffdorf tat sich gegen die Gästedeckung schwer. Das bekannte schnelle Angriffsspiel kam nicht ins Laufen. Die Gäste spielten ihre Auslösehandlungen sehr geduldig, bis zur Chance. Hier agierte die Deckung der Schiffdorfer zu passiv. So konnte sich keine Mannschaft absetzen (5:5). Dann lief es im Schiffdorfer Angriffsspiel besser. Jannik Göbel agierte jetzt auf Rückraum rechts und konnte die entsprechenden Impulse geben. Nachdem die Schiffdorfer mit 4 Toren in Führung waren, wurde gleich wieder „ein Gang“ runtergeschaltet...

weiterlesen

37:31 Heimsieg gegen die HSG Schwanewede/Neuenkirchen II

1. Herren 2017/18

Endlich wieder ein Sieg! Nachdem wir die letzten beiden Spiele verloren haben, war der Erfolg am Samstag umso wichtiger.

Wirklich gut gestartet sind wir aber leider wieder nicht, vor allem unsere Abwehr und eine teilweise schlechte Einstellung haben uns große Probleme gemacht. So war es auch ein dementsprechend torreiches Spiel, und in der Minute 25 lagen wir 16:18 zurück. Als wir dann von unserer 6:0-Abwehr abließen und auf eine 5:1 wechselten, wurde es langsam besser und wir gingen mit einer 19:18-Führung in die Halbzeit.

Durchgang zwei begann ähnlich gut wie Durchgang eins endete. Wir begannen uns langsam abzusetzen. Unkonzentriertheiten vorn sowie hinten führten aber dazu, dass wir das Spiel nie so deutlich machen konnten, wie es hätte sein können...

weiterlesen

Wir kamen, wir spielten, wir siegten!

Am vergangenen Sonntag durften wir die neu gegründete HSG Land Hadeln bei uns in der Halle begrüßen. Am Anfang taten wir uns schon wieder schwer. Die HSG hatte den 1:0 Führungstreffer erzielt und wir hingen erstmal hinterher. Wir glauben, Jacqueline und Vanessa hatten am Rand einen kleinen Schock erlitten, denn dieses Tor war zu einfach. Nach dem 2:2 sind wir das erste Mal so richtig in Fahrt gekommen und haben aus dem langsamen Spiel des Gegners unsere Vorteile gesehen. So haben wir sie auf Zeit spielen lassen, Bälle rausgespielt oder sie Fehler begehen lassen (z.B. zweimal). Zu beginn der 14. Minute, und einem Stand von 8:3 für uns, wurde auf unserer Seite einmal komplett gewechselt, bis auf Lea, die durfte im Tor stehen bleiben.

Dann ging nochmal richtig die Post ab – die Abwehr s...

weiterlesen

Zwei Spiele, zwei Siege! Ein gelungener Start!

Nachdem wir unser erstes Spiel gegen Hadeln mixed 2 mit 16:3 gewonnen haben, konnten wir nun wieder punkten und siegten mit 23:6 gegen Hadeln mixed 1. Heute war richtig Power im Spiel. Es wurde um die Bälle gekämpft und alle Spieler zeigten eine hohe Einsatzbereitschaft. Wir sahen tolle Zuspiele, z.T. als lange Pässe, und schöne Passfolgen über mehrere Stationen Richtung Tor. Finn und Lenja gingen oft mit einer gezielten Körpertäuschung am Gegner vorbei. Lenja setzte sich dann oft durch und erzielte viele Tore. Unsere ganz jungen Mitspieler Jano und Robben hatten heute wohl ganz besondere Freude am Spiel. Da gab es nur eins – Kampf um jeden Ball! … und Tore sollten her. Na, und was das für tolle Tore waren. Beide haben sich so richtig ausgetobt.

Alle Spieler konnten heute Tore ...

weiterlesen